Verfasser-
Schreiber/Redaktor-
SachtitelSchreibkalender 1672 eines unbekannten Verfassers
Titel in VorlageformSchreibkalender Auff das Schalt-Jahr nach Christi Geburt 1672.
Berichtszeitraum1452–1718
Entstehungszeit1672–1718
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Novissimi
SignaturCod. Guelf. 15. Noviss. 12°, beginnt auf 1r
ZusammenfassungTagebuchartige Notizen im Schreibkalender des Jahres 1672. Die Notizen beziehen sich jedoch auf einen weitaus größer gefassten Zeitraum von 1452 bis mindestens 1718 und sind auch nicht im jeweils richtigen Monat oder Tag verzeichnet, sondern ungeordnet und nicht chronologisch. Die Notizen sind in Ich-Form, sehr selten in Er-Form, verfasst. Inhaltlich ist eine Vielzahl an Ereignissen verzeichnet: Besuche, Reisen, Feuer und Naturkatastrophen, Tode, Geburten und Hochzeiten uvm. Orte, die im Text genannt werden, sind vor allem Liegnitz, Breslau und Brieg. Die Einträge beziehen sich inhaltlich auf den Hof und das Herzogtum Brieg.
SpracheDeutsch
BeschreibstoffPapier mit Goldschnitt.
Umfang185 Bll.
Maße des Buchblocks9 × 15 cm
Seitenzählung

Zahl oben rechts, Bleistiftfoliierung modern 1-185.

Seitenaufbau

Gedruckter Kalender, am Kopf der Seite ist jeweils der Monatsname in Latein und Deutsch gedruckt, links die Anzahl der Tage im entsprechenden Monat, rechts die Feiertage. Darin handschriftliche Einträge.

Einband

Pergament

IllustrationenDruckermarke auf 1v
Beigaben

Der Kalender wurde durch Johann Christoph Jacob gedruckt und durch Valentini Hanckens weitergeführt.

Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise-
Weitere Informationen