VerfasserJohann Tennhart
Schreiber/Redaktor-
SachtitelLebenslauf Johann Tennhart (1709-1710)
Titel in VorlageformAnno 1709. 1. Gehört zum Original. B. ist die Erste Abschrift.
Berichtszeitraum05.02.1709 bis 25.02.1710
Entstehungszeit05. Februar 1709–25. Februar 1710
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Extravagantes
SignaturCod. Guelf. 221.2 Extrav., beginnt auf 3r
ZusammenfassungLebenslauf von Johann Tennhart 1709-1710. Im Lebenslauf sind viele Traumbeschreibungen enthalten. Für Johann Tennhart sind diese Träume das an ihn gerichtete Wort Gottes, an welchem er sein Leben ausrichtet.
SpracheDeutsch
BeschreibstoffPapier
Umfang343 Bll.
Maße des Buchblocks17,5 × 21,5 cm
Seitenzählung

Zahl oben rechts, nachträglich 1-343.

Seitenaufbau-
Einband

Braunes Leder. Titel auf dem Buchrücken: Joh. Tennhart Lebenslauf Vol. II.

Illustrationen-
Beigaben

In der Handschrift ist außerdem enthalten: 287r-335v Fragmente der Lebensbeschreibung, Überschrift auf 287r: Diß ist daß rechte Original, deckt sich inhaltlich mit 3r-26v. Auf 263r-286v befindet sich der Traktat an die verstreuten Juden und ebenso eine Fortsetzung des Lebenslaufs, die sich mit 221.1 293r-310r deckt. Weitere Teile des Lebenslaufs befinden sich in Cod. Guelf. 221.1 Extrav. und Cod. Guelf. 221.3 Extrav..

Besitzgeschichte

Laut Wolf-Dieter Otte (Wolf-Dieter Otte: Die neueren Handschriften der Gruppe Extravagantes, Teil 3, Frankfurt am Main 1993) durch Tobias Eisler in die Wolfenbütteler Bibliothek gekommen.

Bibliographische Verweise
Weitere Informationen