VerfasserHerzogin Sibylle Ursula von Braunschweig-Wolfenbüttel
Schreiber/Redaktor-
SachtitelGeistliches Tagebuch von Herzogin Sibylle Ursula von Braunschweig-Wolfenbüttel
Titel in VorlageformSeuftzer, Umb göttliche heilige einfälle
Berichtszeitraum06. April 1653–19. April 1668
Entstehungszeit06. April 1653–19. April 1668
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Extravagantes
SignaturCod. Guelf. 248 Extrav., beginnt auf 1
ZusammenfassungIn Ich-Form verfasste geistliche Betrachtungen und persönliche Notizen von Sibylle Ursula von Braunschweig-Wolfenbüttel. Die Betrachtungen und einzelnen Textabschnitte sind mit Überschirften versehen und so thematisch gegliedert, z.B.: "In großem donner wetter", "Dancksagung da Gott ein gros unglück abgewand". Auf S. 301-315 befindet sich ein Register: "Register über beede Theile". Der hier genannte zweite Teil ist ein separater Band mit der Signatur Cod. Guelf. 249 Extrav..
SpracheDeutsch
BeschreibstoffPapier
Umfang269 Bll.
Maße des Buchblocks14,5 × 18,5 cm
Seitenzählung

Zahl oben zentriert, original mit Tinte 1-269, Bleistiftfoliierung modern oben rechts 271-351.

Seitenaufbau

Schreibfeld in roter Farbe vorgezeichnet, außen größerer Rand, auf dem pro Eintrag das Tagesdatum notiert ist.

Einband

Schwarzes Leder mit goldenen Prägungen, zwei defekte grüne Bandbuchschließen.

Illustrationen-
Beigaben

Im Spiegel vorne eine Notiz von unbekannter Hand: von Sibylla Ursula.

Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise
  • Vgl. Cod. Guelf. 249 Extrav.
Weitere Informationen