VerfasserHerzog Heinrich Ferdinand von Braunschweig und Lüneburg
Schreiber/Redaktor-
SachtitelReisetagebuch Herzog Heinrich Ferdinand und Herzog Ernst Ferdinand von Braunschweig und Lüneburg
Titel in VorlageformHerrn Heinrich Ferdinand, und Herrn Ernst [Ferdinand] gebrüder Hertzoge zu Braunschweig Luneb-Bevern Reiße Beschreibung.
Berichtszeitraum21. März 1701–01. September 1702
Entstehungszeit21. März 1701–01. September 1702
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Extravagantes
SignaturCod. Guelf. 256.1 Extrav., beginnt auf 1r
ZusammenfassungReisetagebuch der Brüder Heinrich Ferdinand und Ernst Ferdinand von Braunschweig und Lüneburg, von einem unbekannten Schreiber. In Ich- und Wir-Form verfasst. Teilweise lateinische Abschriften von z.B. Gebäuden. Das Original zu dieser Abschrift, verfasst von Heinrich Ferdinand von Braunschweig und Lüneburg: Cod. Guelf. 149.14 Extrav.. Auf 195r-200v befindet sich ein Register der besuchten Städte und Dörfer in alphabetischer Reihenfolge.
SpracheDeutsch
BeschreibstoffPapier.
Umfang202 Seiten.
Maße des Buchblocks16,5 × 21 cm
Seitenzählung

Zahl oben rechts, original mit Tinte auf jeder Seite 1-193, Bleistiftfoliierung modern 194-199.

Seitenaufbau

Außen- und Fußsteg breiter als die anderen, hier sind Ortsnamen, Meilenangaben und andere Anmerkungen verzeichnet. Der Monatsname dient als Kolumnentitel und gliedert so den Text.

Einband

Braune Pappe

IllustrationenEingeheftete Blätter: zwischen S. 36 und S. 37: Zeichnung eines Epitaphs in Genf in der St. Peters Kirche; zwischen S. 40 und S. 41: Zeichung der drei Wappen von Zürich, Bern und Genf.
Beigaben

Auf dem Deckel: "Reise Journal"; "Jhro Mst. dn. Pr. Heinrich Ferdinand, [...] Ernst Hz z BuL. an 1701."

Unten rechts auf dem Titelblatt: "Heinrich Ferdinand Hz. z. B. u. L. Anno 1701" (Heinrich Ferdinands Hand?).

Original des Tagebuches Cod. Guelf. 149.14 Extrav..

Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise-
Weitere Informationen