VerfasserChristoph Woltereck
Schreiber/Redaktor-
SachtitelAutobiographie Christoph Woltereck
Titel in VorlageformLebens-Beschreibung Christophs Wolterecks S. den 8. Febr: 1729. Von demselben selbst angefangen zuverfertigen und biß pag. [...] continieret.
Berichtszeitraum01. Juli 1686–30. April 1714
Entstehungszeit08. Februar 1729–30. Mai 1730
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Extravagantes
SignaturCod. Guelf. 258.12 Extrav., beginnt auf 1r
ZusammenfassungIn Ich-Form verfasste Autobiographie von Christoph Woltereck. Der Lebensverlauf wird von der Geburt an beschrieben sowie durch genealogische Ausführungen ergänzt. Aber nicht nur Daten und Personen werden genannt, sondern auch besondere Ereignisse und Gedanken, wie z.B. Reisen oder ein Unfall in seiner Jugend, bei dem er fast ertrunken wäre.
SpracheDeutsch
BeschreibstoffPapier
Umfang204 Bll.
Maße des Buchblocks17 × 20,5 cm
Seitenzählung

Zahl oben rechts, nachträglich mit Tinte 1-21 und zweitens nachträchlich mit Tinte auf jeder Seite 1-40

Seitenaufbau

Die Seiten sind in zwei Spalten aufgeteilt, der Text ist jeweils innen auf der Seite notiert.

Einband

Pergament

Illustrationen-
Beigaben

In der Handschrift sind noch weitere genealogische Materialien wie Stammbäume, Wappen und Briefe enthalten (34r-204r).

Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise-
Weitere Informationen