VerfasserLeonhard Baudis
Schreiber/Redaktor-
SachtitelReisetagebuch Leonhard Baudis d. J.
Titel in VorlageformDiarium.
Berichtszeitraum22. Mai 1680–April 1681
Entstehungszeit22. Mai 1680–April 1681
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Extravagantes
SignaturCod. Guelf. 289.1 Extrav., beginnt auf 1
ZusammenfassungIn Wir-Form verfasstes Diarium einer Reise von Leonhard Baudis als Begleiter von Hans Adolf Dieskau durch Europa; Leipzig, Straßburg, Genf, Köln, Lyon, Bordeaux, Paris. Weitere Reisegefährten werden auf 1r genannt: "Reise von Leipzig nach Straßburg mit Messieur de Quizau", "Cunone Harttwig von Quitzow, Mons. von Rex und Mons. von Helmersen". Auf Seite 1r außerdem die Notiz: "A Jove Principium, Cum Jove Finis erit!". Unter dem Titel ist verzeichnet: "Leonhardi Baudini coeptuum mense Majo, Anno 1680" (Leonhard Baudis Anfang des Monats Mai, des Jahres 1680). 266r-270v leer, auf 271r-274v Nachträge zum Diarium von 1681, teilweise auf dem Kopf stehend verzeichnet. Auf 275r-349r "Specificaion aller Einnahmen und Außgaben..."; Aufstellung der Reisekosten und Einnahmen während der Reise, beide Rechnungen sind vom 03.06.1681. Auf dem Spiegel hinten die Notiz: "In Paris".
SpracheDeutsch, Französisch
BeschreibstoffPapier.
Umfang1 Bl. + 350 S.
Maße des Buchblocks9,5 × 15,5 cm
Seitenzählung

Zahl oben recht, original mit Tinte 1-265, Bleistiftfoliierung modern 266-349.

Seitenaufbau

Unterstrichene Ortsnamen gliedern den Text, S. 266-270 leer.

Einband

Beschriebenes Pergament, intakte Lederbuchschließe.

IllustrationenSchematische Zeichnung Rathaussaal und "fürstl. Collegii" (66-67); "Städte-Collegium" (68); Tafeln im Rathaus Genf (255).
Beigaben-
Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise
  • Vgl. Cod. Guelf. 253.6 Extrav.
Weitere Informationen