VerfasserPhilipp Hainhofer
Schreiber/Redaktor-
SachtitelReisetagebuch Philipp Hainhofer
Titel in VorlageformBrevis designatio Jtineris Jtalici.
Berichtszeitraum1594–1607
Entstehungszeit1594–1607
Entstehungsort-
Aufbewahrungsort Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Augusteer Oktav
SignaturCod. Guelf. 60.21 Aug. 8°, beginnt auf 1
ZusammenfassungIn Ich-Form verfasstes Reisetagebuch. Neben dem Hauptziel Italien reist der Verfasser z.B. nach Köln, Amsterdam, Augsburg, München und Stuttgart. Die Reisen haben eigene Überschriften und der Text ist chronologisch gegliedert. Es gibt tagebuchartige autobiographische Notizen wie z.B. auf 120v: "Auf den 29 October gemeltes Jahr [1601] hielt Ich hochzeit mit obgemelter Jungfraw Regina" und auf 120v: "In disem Jahr 8 May starb gegen tag vmb 7. der Mathias hainhofer. den 10. dato wurdt er begraben Gott sey [...]". Auf 61r befindet sich eine Zwischenüberschrift: "Designatio Itineris susce[...] Coloniam [...].". Auf 276-277 gibt es eine weitere Überschrift: "Index über das manuali oder Itinerarium Philippi Hainhofii".
SpracheDeutsch, Latein
BeschreibstoffPapier mit rotem Schnitt
Umfang281 Bll.
Maße des Buchblocks10,5 × 16 cm
Seitenzählung

Zahl oben rechts, original 1-281

Seitenaufbau

Linker Steg auf jeder Seite breiter. Leere Seiten bei 56-60, 185-186, 263-275 und 278-281. Ebenfalls ohne Fließtext die Seiten 118-119, dort befindet sich eine Notiz: "dise 2 Seiten sein" (118v) "uberseh word." (119r)

Einband

Pergament

IllustrationenZeichnung auf 90v: Wagen mit Segel, 252r: Gebäude mit Inschriften in den Tür- und Fensterrahmen
Beigaben-
Besitzgeschichte-
Bibliographische Verweise
  • Vgl. weitere Reisebeschreibungen und ein Briefverzeichnis Hainhofers: 6.6 (Schreiberhand), 11.22, 17.24 (evtl. autograph), 23.2 (evtl. autograph), 23.3, 37.32, 38.2, 60.9 (Schreiberhand), 68.3 Aug 2°; 60.22 Aug 4°; 77, 83, 100, 106 Extravagantes (alles Abschriften/ Schreiberhände)
Weitere Informationen