32v 

Anno 1605.

deß Marggrafen von Brandenburgk, gewesenen Administratoris abzuge auß straßburgk

Den 3 Januaris

biß gehn Augenaw gezogen, 1 meill, vnd wegen grosses wassers da geblieben.

Den 4 Januaris

biß Liechtenaw 2 meill aufm Schloß.

den 5 Januaris

biß Rastadt zur kronen 3 meÿll.

den 6 Januaris

biß Durclach 3 meill Alda der Marggraf von Baden vnß ist entgegen kommen.

den 8 Januaris

biß Pfortzheimb aufs Schloß, 2 meÿll.

den 9 Januaris

biß Leonbergk, 3 meill aufm Schloß.

den 10 Januaris

biß Stuttgardt aufs Schloß 1 meill

den 17 Januaris

matrimonialia, tractata.

den 22 Januarÿ

biß Nörtingen 2 meÿll ad divam.

den 24 Januarÿ:

biß Wähingen dorf 2 meill, biß Leonberg auf der rechten seite Rottmanßheim, Heimbsen flecken, 3 meill facit 5.

den 25 Januarÿ

biß Pfortzheimb zum Adler 1 ½ meill biß Ettlingen 2 ½ meill facit 4 meill zum Drachen.

den 26 Januarÿ ,

vor Rastadt ist mir der Marggraf von Durlach bechegenett; biß Rastadt 2 meyll, biß Stolhofen zum Engell 2 meill facit 4.

den 27 Januarÿ

biß Straßburgk 4 meill.

Schluss- oder Betonungszeichenx

Die HeimbReÿse.

den 24 Februarÿ

biß Drusen dorf 3 meyll, biß Beinheimb flecken, Seltz stättle zu 3 meyll facit 6.6

12

den 25 Februarÿ

biß Jockenem flecken, Reinzabern flecken 4 meill, biß Germensem zum golden Posthorn; (der Engel ist besser) 2 meill facit 612

 33r 
18.

den 26 Februarÿ

biß Speÿr, 2 meyll, zur Hütten 1 meÿll, biß franckenthal, zum Lewen 3 meill facit 6.18

23

den 27 Februarÿ

biß Wormbs 2 meyll über Rein, biß Gernitzen zum Storck. 3 meill facit 5.23

28

den 28 Februarÿ

biß Aarheyligen, 2 ½ meill biß franckfurt am Meÿn 2 ½ meyl zur Gerthen facit5.28

31

den 1 Martÿ

biß Friedebergk zum Schwan 3 meyll.31

34

den 2 Martÿ ,

biß Giessen zum hirsch 3 meyll.34

37

den 3 Martÿ

biß Marburgk, 3 meill aufm Schloß37

den 9 Martÿ

Herr Augustus von Zelle hir ankommen.

43

den 23 Martÿ

biß Wetter flecken, Franckenbergk 3 meÿll; biß Sassenburgk flecken, auf der linken seite Eysenbergk Schloß den vom Waldeck zustendig, Korbach stadt, zum 3 meÿll facit 6.43

47 1/2

den 24 Martÿ

biß Stattbergen stadt 2 meill; vbers Sindtfeldt da es, wie auch sonsten, wegen der freÿbeuter, sehr gefehrlich war. biß Lieghtenaw Städtle 2 ½ meÿll facit 4 ½.47½

53

den 25 Martÿ

biß, auf der linken seite Padelborn lieggen lassen; Newenhaus auf der linken seite Bischoflich Haus; Libspringen Stadt, Ostlangen Dorf 2 ½ meÿll; Dettmell Vestung in der Grafschaft Lippe; Lemgow stadt zur Rosen, 3 meÿll; facit 5 ½.53

60

den 26 Martÿ

biß Berghausen Schloß; Minden Stadt, 4 meÿll, biß Vchten 3 meill facit 7.60

65

den 27 Martÿ

biß Barenbergk 2 meÿll, Barsen kloster 3 meill facit 565

 33v 
67

NotaBene den 28 Martÿ

biß Delmenhorst 2 meill. Hoc die nata est tertia filia Anna; horam 4. m. 30. post meridiem .

den 29 Martÿ

den botten gehn Dannenbergk geschickett.

71

den 4 Aprilis

biß Bremen, Achim, Langwedell 4 meÿll.

76

den 5 Aprilis

biß Wesselhöwen, Schneverding 5 meill.

82

den 6 Aprilis

biß Libberstede 3 meÿll, biß Luneburgk, Scharnebeck, 3 meÿll facit 6.

87

den 8 Aprilis ,

biß Hitzacker 5 meill; Laus Deo.

den 14 Aprilis

zu Dannenbergk gefatter gestanden.

den 16 Aprilis

wieder gehn Hitzacker gezogen.

den 16 Maÿ

Herr von Wirtenberge Johan Friederich

etc.rc
zum Dannenbergk ankommen.

den 21 Maÿ

den Herren von Wirtenbergk, daz geleide geben, biß nach Blekede sein 4 meÿll

NotaBene den 22 Maÿ

febris tertiana incepit

den 24 Maÿ

Herr Moritz zu mir Kommen.

den 31 Maÿ

mit Herrn Moritz gehn Scharnebeck gezogen

NotaBene den 22 Junÿ

finis morbi

den 1 Augusti

biß Örenborgk 3 meill.

den 2 Augusti

biß Sittlingen dorf 4 ½ meÿll, biß Gardeleben beÿm Burgemeister. 2 ½ meÿl, facit 7.

 34r 

den 3 Augusti ,

biß über die Gardeleber Heÿde; Samßeregen dorf 5 meÿl biß Magdeburgk 2 meyl: facit 7. zum weissen Lewen; zum gulden Arm ists besser. In der Thumbkirchen daselbsten zu observieren, die 10 Jungfrawen in sein gehawen, so lachen und weÿnen

etc.rc
.

den 6 Augusti

biß Wolmerstede, schlos und flecken. Colbitz Jagthaus und dorf. 3 meill beedes den Ertzbischof von Magdeburgk zustendig; durch die wildtbahne; biß Gardeleben 4 meyll: facit 7.

den 7 Augusti

biß Betzendorf auf der linken seite Avdorf 4 meyll; biß Warpke 4 meyl facit 8.

den 8 Augusti

biß Schnee, Clentz, Hitzacker 5 meill.

den 13 Augusti

biß Altenstadt, Ultzen, 5 meyl.

den 14 Augusti

biß Hitzker.

den 24 Augusti

zu Blekede gewesen.

den 25 Novembris .

Zachariam ad Divae habitaculum gesandt.

den 2. Decebris

von Scharnebeck biß Ebstorf, 4 meÿll.

den 3 Decembris

biß Ribberlaw Zelle. 7. meill.

den 10 Decembris

biß Dreÿling, Meding. 8 meyll.

den 11 Decembris

biß Scharnebeck. 3 meÿll.