35v 

Anno 1.607.

den 18 Februari

biß Scharnebeck. 5 meil

den 19 Februari

biß Luneburgk Winsen 3 meyl

den 20 Februari

biß Hamburgk 4 meyll

den 21 Februari

biß Zollenspiker 3 ½

 36r 

den 22 Februari

biß Scharnebeck

Stetinische andere Reÿse.

den 2 Martÿ

biß Grabow 4 meyll.

den 3 Martÿ

biß Parchem 3 meill, durch Lübß, biß Plagen vestung 3 meyll facit 6.

den 4 Martÿ

biß Wörden 4 meyll, biß Pentzelin 3 meyll, facit 7.

den 5 Martÿ

biß Callakin dorf, 4 meyll; biß Paselick 3 meyll facit 7.

den 6 Martÿ

biß Löckmitzen 2 meyll.

den 7 Martÿ

biß Stetin. 3 meyll.

den 9 Martÿ ,

daz fürstliche Beylager gehalten; Sponsus, Philippus 2 Dux Pomeranorum: Sponsa, Sophia, Ducissa Holsatiae

dedi arram & vinculum obligatoriumvita cum Philippo Julio, sed de lana caprina et nullius momenti

den 21 Martÿ

dedi arram, & vinculum obligatorium biß Mutzelborch, 5 meÿll Ükermunde, 2 meyll facit 7: vita cum Philippo Julio, sed de lana caprina et nullius momenti

den 22 Martÿ

biß Stolpe 4 meyl.

den 23 Martÿ

biß Gutzkow, Loitz, 3 meyll.

den 25 Martÿ

biß damin, dragun, Newen Krug 5 meyll, biß Gustrow, 3 meÿll facit 8.

den 26 Martÿ

biß Parchumb 5 meÿll.

den 27 Martÿ

biß Grabow 3 meyll.

den 28 Martÿ

biß Hitzger 4 meyll.

Schluss- oder Betonungszeichenx

den 30 Martÿ ,

Mater Illustrissima hic fuit,

Schluss- oder Betonungszeichenx

 36v 

den 23 Aprilis

biß Winsen, biß Hamburgk von Scharnebeck Ab, 7 meÿll

den 24 Aprilis ,

biß Winsen 4 meÿll.

den 25 Aprilis

biß Luneborgk, Scharnebeck.

Schluss- oder Betonungszeichenx
3 meyll

den 27 Aprilis

biß Barskamp beÿ der von Loitz gewesen, wieder gehn Hitzger 5 meyll:

den 12 Maÿ

biß Scharnebeck.

den 13 Maÿ

biß Bergerdorf 5 meÿll

den 14 Maÿ

biß Hamburgk zum gulden Hellm 2 meyll, ibi fuit quoque Divor.

den 16 Maÿ ,

biß Zollenspiker, 4 meyll.

den 17 Maÿ

biß Scharnebeck: 3 meÿll; Et tunc advenerunt quoque Diva, cum 26q viduis principibus.

den 19 Maÿ

zu Luneburgk cum Comitatu p<rae>ducto gewesen, besehen daz Rahthauß, die Sultze, Sanct Lambert Kirchen; die gulden Taffell in Sanct Micharlis Kirchen

etc.rc.
auf den Abendt wiederumb gehn Scharnebeck.

den 26 Maÿ

Auf erfordern gehn Newenhauß gezogen, ubi diva p<rae>sens fuit. 2 meyll.

den 28 Maÿ

von dannen gehn Grabow geruckett; seindt 5 meÿll: und daz geleid geben

den 30 Maÿ

biß Hitzger 4 meyll.

8

den 31 Augusti ,

biß Wieren dorff: beym müller, 6 meyll: biß Hanningsbüttell 2 meyll facit 8.

16

den 1 7bris

biß Gamessen 4 meyll, biß Brunschwieg 4 meyll facit 8.

22

den 2. 7bris

biß Gewerßhagen 3 meil. biß Sesen 3 meyll facit 6.

25

den 3 7bris ,

biß Northeimb 3. meyl. zum stern.

 37r 
32.

den 4 7bris

biß Nörten, Munden, 5 meyll: biß Pettenhusell dorf, allernägst beÿ Cassell, 2 meyll facit 7.

38

den 5 7bris ,

durch Cassell biß Vorscheler, 3 meyll: biß Dreßde 3 meÿll, facit 6.

42. Hoc Tempore stetini Sponsalia celebrata, per meos Legatos.

den 6 7bris

biß Aßdorf, 4 meyll.

48.

den 7. 7bris ,

biß Gröningen 3 meill, biß Friedebergk 2 meyll, Peterweyll, 1 meill facit 6.

50.

den 8. 7bris

biß Franckfurth Am Meÿen: zum Viehof. 2 meyll. …

reditus in patriam. 7.

den 12 7bris

biß Friedeberg, 3 meyl: biß Putzbach, 1. meyll. Giessen, 2. meyl: Wentzler dorf, 1. meyll facit 7.

14.

den 13 7bris

biß Kirchan, 2 meill: biß Treÿsa 3 meyll facit 5. biß ArnsPach dorf 2 meyll; facit 7.

20.

den 14 7bris ,

biß Försler 1. meyll: Penselin dorf 3 ½ meyll: biß Warburgk stadt, im Stifft Padelborn; 1 ½ meyll: facit 6 meyll

25.

den 15. 7bris

biß Barentrich 1. meyll: , borcholt, 1 meyll. Ameluncksen 1 meyll. Höxer 1 meyll facit 4. Über die Weserbrugk, gehn Corfeÿ, Abts sitz; HoltzMinden 1. meyll zum Schwanen, im landt zu brunschweig. facit 5.

30.

den 16 7bris

biß Bavdverder stadt: über die Wesersche Brucke; biß Hiele dorf, Aasen Kloster, Hamelen stadt zum Raben, 4 meyll: biß Vischebeck Kloster, Oldendorf stadt zum Hirschen, 1. meyll: facit 5.

 37v 
38

den 17. 7bris .

biß Minden stadt. 3 meill Auf der rechten seite buckeborg lieggen gesehen; Ein Schaumburgische Vestung: biß Vechten 3. meill, seindt: 6. biß Barenburg 2. meyll. facit 8.

42

den 18. 7bris

biß Passum, 2. meil. hilligen Rade, 1. meyll., Delmenhorst 1 meyll: facit 4.

52

den 23. 7bris ,

biß Delmenhorst von der Hude Ab, Bremen, Achim, Langwedell, 5 meyll. Wesselhöven, Schneverding, 5 meyll facit 10.

58.

den 24. 7bris ,

In der nacht, biß Luneburgk

Schluss- oder Betonungszeichenx
Scharnebeck 6 meill.

63

den 25 7bris

biß Hitzger. 5. meyll:

den 19 8bris

biß Newstadt 5 meyll. biß Parchimb 2 meyll: facit 7.

den 20 8bris ,

biß Vendisch Briborn, dorf, 4 meyll, biß Vredenhagen 2 meyll facit 6.

den 23. 8bris

biß Miraw, 3. biß Strelitz 2 meyll facit 5.

den 25 8bris ,

biß Vredenhagen 5 meill biß Camin, Edelmans haus, der Restorf: 5 meyl

den 26. 8bris

biß Grabow, 3 meyl: biß Hitzger 4 meyll: facit 7.

den 27. 8bris ,

biß Scharnebeck, Luneburgk:

Der Aufzug gehn Strelitz, aufs Beÿlager
Schluss- oder Betonungszeichenx

den 9 Xbris ,

biß Malke dorf 4 meÿll: biß Newstadt 2 meyll: facit 6.

den 11, +0+ Xbris ,

biß Plage, 5 meyll:

den 12+1+ Xbris ,

biß Miraw 5 meill.

 38r 

den 12 Xbris ,

Stille gelegen:

NotaBene den 13. Xbris.

Clara Maria starb im Jahr 1623, aus der Ehe mit August gingen zwei Kinder hervor: eine Tochter (*/† 17. April 1609) und ein Sohn (*/† 10. Mai 1610)

biß Strelitz 2 meyll; Auf den Abendt, ist mir die hochwürdige fürstliche Frau Clara Maria, gräfin zu Stetin Pommern

Schluss- oder Betonungszeichenx
Weylandt Herrn Sigismundi Augusti, hertzogen zu Mecklenburgk hinterlassene wittwe, ehelich vertrawet worden: Gott gebe zu glucke An Seell und leib: Amen:

den 14. Xbris ,

ist die einsegnung und brautPredigt geschehen:

Schluss- oder Betonungszeichenx

den 17 Xbris ,

seindt die frembden nach gerade aufgebrochen

Schluss- oder Betonungszeichenx

den 18. Xbris .

Ist meine FrawMutter und

vermutlich Sibylle Elisabeth und Sidonie von Braunschweig-DannenbergSchwestern
, wegkgezogen.