19r 

Anno 1600. Bissextilis

Den 1 Januaris

biß Napoli zulande 7. meill. Laůs Deo.

Den 5 Januaris

Dieterici abitus.

Den 16 Februari

Horatius.

Die Bedeutung der Zeichen konnte nicht ermittelt werden

Den 13 Martÿ

- 0 /

Den 30 Martÿ

mitt dem Marggrafen nach Cziaia gewesen; alda besehen daz begrebnůß Sannazari vnd Vergilÿ, vnd einen garten mitt wasserkunsten.

Den 22 Aprilis

besehen Castel nuova nach dem Portt hinaůß gelegen alda in der thuer noch ein Kůgell steckett so zur zeitt der belägerůng ist hineingeschossen. Die

Geschütz, Kanone, Waffestück
seindt mehrertheilß Sächsische.

Den 25 Aprilis

besehen Castell Sanct Helmo aůfm berge gelegen, da man die gantze stadt übersehen kan; beÿ dieser vestung ist ein Cartheyser kloster zusehen, in welchem zu notieren eine schöne Sacristeÿ von eingelegten hültzern tafelln.

Den 1. Maÿ

nach Pozzoullo geritten alda gesehen Grotta di Cane, beÿm Lago Aniano, 2

Cratere Solfatara, Vulkankrater im Stadtgebiet von PozzuoliLa Sulfatara
, 3. verfallen Aquaeductus, 4. Amphÿtheatrum, 5. Ciceronis garten dabeÿ seine Academia, 6 (3 seůlen auß dem palatio des Ciceronis, 7 Pons Caligulae Imperator überß meer. 8 Portus Julÿ. 9. Templum Apollinis, 10. dabeÿ Lacůs Avernus, 11. Grotta di Sybilla, darinnen ein Kammer, Bad vnd Pfortt zumercken; 12. Thermae Ciceronis darinnen Bäder zu viellen kranckheiten gewesen; die
Latein: Schola Medica Salernitana; deutsch auch Medizinschule von SalernSalernitaner
habenß abgerissen, (Valetudinem) 13 Sudatorsum de Trittole, 14 Thermae Bajanae antiquas; 15. Pallatium Neronis aufm berge, 16 Lago Lucrino, 17 Villa Caesaris & Pompey 18 Villa C. Marÿ. 19 Rudera
Baiae war eine antike Siedlung am Golf von Neapel. Bajorum
, 20
Baiae war der alte Hafen der von griechischen Kolonisten gegründeten Stadt Cumae. Porto Bajense
. 21.
Kuppelbau, Tempel der VenusTemplum veneris rotundum
, 22
Tempel der DianaeTemplum Dianae
, 23 Vivarium piscium, 24 Schola dei putti; 25.
Tempel des SaturnTemplum
, 26. Sepulchrum Agrippinae matris Imperator Neronis gar schön, dabeÿ (27
Tepmel des MerkurTemplum
darinnen ein bawm zu stein worden. 28 Mercato di Sabbatho alda vielle begrebnůssen vnd Urnae da sie die Asche der verbrenten cörper eingelegt; 29 Campi Elisei alda (30) die Piscina mirabilis, cum 48 columnis. 31 Villa di Lucius Lůcullo 32 Villa Marinneae matris Pompeÿ. 33. Cento Camerae, 34 Templum d´ Hercole, ubi Neronis mr occisa, 35 Grotta di Lucullo, 36. Grotta Dragonaria, 37 Grotta Caesaris, da man mitt dem Schiffe vnten durch fehrett; Napoli; 6 meÿll.

 19v 
Die Bedeutung dieses Satzes konnte nicht ermittelt werden

Den 2 Maÿ

0 1 – Shoozfinden.

Den 5 Maÿ

in Sanct Severini Kirchen nachfolgende Epitaphia gesehen; (1. Hic ossa quiescunt Jacobi Sanseverini, comitis Saponariae veneno misere` ob avaritiam necati, cum

duobus2bq
miseris fratribus, eodem fato, eadem hora, commorientibus. (2. Jacet hic Sigismundus Sanseverinus, veneno impie` absumptus, qui eodem fato, eadem hora tempore, pereunteis Germanos fratres, nec alloqui nec cernere potuit. (3. Hic situs est Ascanius Sanseverinus, cui obeunti, eodem veneno inique` atque impie` commorenteis fratres, nec alloqui nec videre quidem Licůit. (4: Hospes miserrimae/ miserrimam defleas orbitatem/ En illa Hyppolita Montia/ post natas faeminas infaelicissima/ Quae Ugo Sanseverino conjugi/ treis maximae expectationis filios peperi/ qui venenatis poculis, vicit in familia proh scelus/ pietatem cupiditaz/ timorem audacia & rationem amentia/ una` in miserorum complexibus parentum/ miserabiliter ilico` expirarunt/ vir aegritudine sensim obrepente, paucis post annis/ In his Etiam manibus expiravit/ Ego tot superstes funeribus/ cuius requies in tenebris/ solamen in Lachrymis/ Et cura omnis in morte collocatur/ quos vides separatim tamůlos/ ob aeterni doloris argumentum, & in memoriam illorum sempiternam.
Im Jahr 1547Anno M. D. XLVII.

Den 2 Junÿ

von hinnen (Campagna solice) biß Melito dorf, Aversa stadt, auf der rechten seiten gezogen gehn Santa Maria dorf, alda nicht weitt ein Amphytheatrum zusehen, welchß in alttCapůa gestanden, Capua al e 3 meÿll, biß Torre di Francolino stadt, Cascian stedlein, Sant Agata wirtzhaůß, 4 meill facit 7. nicht weitt von Suessa.

den 3 Junÿ

biß Pauzan dorf auf der linken seite über den fluß

GariglianoGargiglion
, Trajetta stadt, Castel honorato; Marangola stadt, Mola stadt, oben Castellone` 3 meill, mitt der barcke darnach gehn Cajeta stadt vnd Vestung, hin vnd wieder 2. meillen:

den 4 Junÿ

biß Itri stadt, Fundi stadt, Monticello schloß, dabeÿ der Paß da man die

Steuer/ZollgeldGabella
zahlett (Bapst gebieth) Terracina stadt 4 meÿll, biß L´ abbatia di nůova, l` abbatia di San Martino, Rocca secca festůng, Piperno stadt 2 ½ meill facit 6 ½ meÿll im wirtzhauß.

den 5 Junÿ

biß Cece stadt aufm berge, Sermonetta stadt 2 ½ meÿll, biß Cuore stadt auf der rechten seite Velitri stadt zur Kron (3, facit 5 1/2.

den 6 Junÿ

biß Castel pandolfo, Marino stadt, den Cardinall colomna zustendig, ROMA All´ urso 4 meÿll

den 8 Junÿ

Castell Sanct Angelo besehen; beÿm Herr von Wirtenberg gewesen.

den 9 Junÿ

biß Baccamo dörfle, Montarosa alla posta 4 meÿll.

den 10 Junÿ

biß Caprarolo stadt, alda ein Palatium sampt einem garten vnd fontanen zusehen. Viterbo alla campana 3 ½ meill, Montefiascon stadt, Bulzano stadt dabeÿ ein grosser Lago, S. Lorenzo stadt al S. Mario 3 ½ facit 7.

 20r 

den 11 Junÿ

Aquapendente stadt, ponte s La paglia (Duc de sforza gebieth) Porcene stadt, Ponte Centino, (Senesisch gebieth) Radicofoni stadt vnd vestůng aufm berge, vnten im wirtzhaůß 3 ½ meill, biß Campiggio stadt, Rocca di vadorzia, Pienza stadt, Mont` uccello, Montepulzano städte; San Quirico stadt,Mont`Euxino, Totniero stadt, al Sole 3 ½ facit 7.

den 12 Junÿ

Bon convento, Il ponte d` Arbia, Lusignano Castell, Monterone städtle,Cuno, Siena al So Marc: 3 meill, Castell Reggio, (Florentinisch gebieth) staggio castell, Poggiobonzo 2 ½ meill facit 5 ½ alle chiave.

den 13 Junÿ

Barbarino Castell, Tavernelle, städle, S. Casciano, Fiorenza, all` Agla Nera. 4 meill.

den 17 Junÿ

besehen

Palazzo Vecchiodaz pallatium deß D. Anthonÿ
, benebest der
Stanza delle Mappe geografiche o della Guardaroba im Palazzo VecchioGuardarobba
.

den 18 Junÿ

biß Pietola dorf, Prothi dorf. S. Domenico dorf, Poggio flecke, Pistoja di fuora, 4 meÿll, biß Saravallo, Monte somanno städtle,Monte vitterino Sanct Monte cattino städtle, Massa stad, Bugiana stadt, +&+ bBurg, Bulzano, Uzano, Pescia, Lucca 4 meill, alla Campana, facit 8.

den 19 Junÿ

beÿm Lelio Bersotti,

Vermutlich ein Wirtshausalli stipeti
, darnach biß San Lucia, hosteria (2 meÿll.

den 20 Junÿ

biß Pistoja, Alla croce hosteria, Spidaletto hosteria, 4 meÿll, biß (Bononesisch gebieth) Moscacchia dorf, Lize casale, Ariolo dorf, Lissano dorf, Vergato Burgo, 4 meill ½ facit 8 ½

Vermutlich ein Wirtshausallo montone
; (gefallen.)

den 21 Junÿ

biß Assiba hosteria, All Sasso, alla Fontana wirtshaus daselbst 2 meill, biß Alle casali dorf,Bologna, 2 meÿll facit 4

Vermutlich ein Wirtshausallo Pelegrino
.

den 22 Junÿ

besehen die kirche Sanct Francisci, daraussen nebest andern liegt begraben der Glossator Accursius; darinnen Paulus 5. Pontifici Maximo

den 23 Junÿ

biß Castel franco städtlein (Modenesisch gebieth) übergesetzett über daz fluß Panaza, Modena stadt, dem vertriebenen Hertzog Esten von Ferrara zustendig, illa posta oder Angelo 4 meill, alda zusehen daz Castell darinnen er sich aufhelt, sein staal, vnd darnach an der

Kathedrale von ModenaKirchen
aufm Platz,
Skulptur einer Frau auf dem Platz der Kathedrale von Modena. Diese Frau soll 42 oder sogar 50 Kinder geboren habenLa potta di Modena, welches ein
Bild, AbbildContrafeht
ist einer frawen, so 50 kinder auf einmahl gehabtt
, biß S. Martino Burgo di fora 2 ½ facit 6 ½ hiebeÿ der fluß Serchio.

den 24 Junÿ

biß (Mirandolesisch gebieth) Concordia dörfle, (Mantuanisch gebieth) Bondanello dorf, alda übergesetzett vber die Secchia, Sanct Benedetto schön groß Kloster, 4 meÿll, vor der Kirchen,

Adam
Conjugis affecta cecidi, non daemonis astu
vos morti genitos pane ligonis +hacke+ alo,
Est homo bulla ut ego umbra fui: tot saecula vixi
Tu licet hoc vivar tempore, punctas erit.

 20v 

Eva.
Eva puncti caput: Eva vitae
Finis exulta, tibi mater omnis
Gratiae, vitam meruit cruento

Funere nati
Eva site sub colubro fefellit
Daemon ob poni speciem Mariae
Missus est caelo Gabriel salutem
protulit orbis.

Propha.
Excidium Solymae, populique immane per horas,
Exilium plorans te doceo esse pium
Et pietate Deo sacras perstantius: absunt
Dona: animum superis sufficit esse pium.

David & Goliath;
Imbellis validi pastorculus arma Gygatis
Negligit: ac rabidam sternit ut agna Ieam,
Hunc lapide ex funda torto: velut aere colossum
Deicit; & collo disruit Ense caput.

Abraham & Isaac.
Hostia quam faelix: aries mactate Isacci
Nomine & Isacci funere

Jesus Christusxrq
obit,
Nobilis et fidei virtus tua pignora servas
ô pr: & justi nomen ubiqus geris

Moyses.
Ductae est ad

Jesus Christusxrum
Moses: cur lege timoris
Nos trahis? Legem
Jesus Christusxrq
amoris habent.
Servus in alterius famulae are:
Jesus ChristusXrq
in aede
Patris, ut in propria pro cupit omne facit.

Aaron
Hostia odora patri atque holocaustum pingue tonanti,
Est humiles nitido permere corde preces,
Non quantum dederis: sed quale dedisse videris
unus ab aetherea perspicit arce Deus.

Josua

Betonungszeichenx

Tu prece non armis Amalecti fortissime sesa
Vincis ut infraenas tu prece
Planetensymbol für Sonneis
equos.
Quid prece nobilius quod fortius? Ecce precante
Mose; inimico Deo castra per arva netas.
Johannes Baptista, tentro nella chiesa.
Quem prope Jordanem Baptista vocaverat agnum,
En tibi sub puero dat faber ultro Joseph,
Criminsa se roseo tetersit avita cruore
Jam tua teterget crimine morte sua.

 21r 

Weÿter im refethorio ein schön gemeldte, Caena Dei, alleß so lebendig, wie sie fragen, wer Xrum verrathen wölle. Eine wasserkunst, da durch räder daz wasser wirdt getrieben durchß gantze Kloster; die Sacristeÿ, Stein Catonis Uticensis 500 ke werth, in einer mützen: biß übergesetzett über den Po oder padum, porto Correggio, Pietula dörfle won da der Virgilius bürtig, alda man über den See sich setzett, Mantua stadt, all Ole 2 ½ facit 6 ½ alda gesehen daz

Palazzo del TeSchloß Alte
aussen vorm Thor darinnen eine kammer, in welcher die Hertzoginne schläfft, welche also gemachett daz wan einer im winckell heimlich redett, der ander so im winckell kegen über daz Ohr hatt angelegt eß hören Kann, der in der mitte aber stehett, weiß niergendt von
etc.rc.
al ritorno piu.

den 25 Junÿ

biß Castione Castell, (veronesisch gebieth) Pelealocco Casale, S. zenone wirtzhaůß 2. 1/2, biß Castell franco, villa franca dorf, Verona stadt alla torre 2 ½ facit 5.

den 28 Junÿ

inß hauß gezogen.

den 30 Julÿ

Bernardt nach Padua gezogen.

den 3 Julÿ

wiederkommen.

den 7. Julÿ

Baltzar angefangen.

den 10 Julÿ

der Marggraf kommen.

den 12 Julÿ

wiederwegkgezogen.

den 10 Augusti

nach Vicentz

Schluss- oder Betonungszeichenx
Padua.

den 11. Augusti .

Venedig.

den 16 Augusti

biß Custosa 3 meill,

Nachträgliche Ergänzung von August: Siehe oben Seite 13, Zeile 11. An der angegebenen Stellen befindet sich ein ebensolcher Verweis auf die Stelle hiervide: supra pagina 13. L. ii
.

den 17 Augusti

alda besehen daz pallatium, darinnen der windt durch eine Caverne weyt herausser in ein gemach geführet wirdt, in dem gemach stehet geschrieben. In aestu temperies, incognita priscis. Vnten da man inß gewelbe gehett stehett; Aeolus hic clauso ventorum carcere regnato biß Vicentz 1. meill al Capello, biß Verona 7 meÿll. for der vntersten thuer stehet eine grosse steinerne tafell darauf folgendes

Die angekündigte Inschrift notiert August nicht, die Seite ist daher zu einem Drittel nicht beschriebengeschrieben
:

 21v 

den 26 Augusti

biß Parona dorf, Spidaletto dorf, Volarne dorf 2 ½ meyll. biß Il passo di chiaso, Dolce dorf, Peri dorf, Uzinigo dorf, (Trenbinisch gebieth, oder Keÿserisch, oder Grafschafft Tyroll) Borghetto 2 ½ facit 5.

den 27 Augusti

biß Il vo`dorf, L`ala dorf, S. Margaretha dorf, Saravalla dorf, Marco dorf, Laviove dorf Lizzano dorf, Rovere stadt all` Cavaletto, 3 meill, biß Bullam dorf, Castello di preda, Castello Bese`, Caglion dorf, Matharetto dorf mitm Castell, Trento oder Trient stadt, 3 meyll facit 6.

den 28 Augusti

Laviso dorf, Bressano dorf, La rave dorf, Castell Königsperg, Castell salorno mitten dorf, Newmarckt flecken zur kronen, 4 meill, biß Brunzuol dorf, Leyfers dorf, Botzen flecken zum Cardinalßhuett 3 meill, facit 7.

den 29 Augusti

biß Rensch dorf, Cordcun dorf, auf der hohen Clausen, wirtzhaus, Blamaw dorf, Beim Teutschen dorf, Zattzuan, da der kalte Keller, Ein sande dorf,

KollmannCollmar flecken
, 3 meÿll, biß Claůse Flecken, Seebenschloß, Briven flecken, Zum schwartzen adler 3 meill facit 6.

den 30 Augusti

biß zum Peisser dorf, Mittenwaldt dorf, Sack dorf, Maliß dorf, Brechenstein schlos, Stärtzing. stadt zur guldenen rosen beÿm altten wirth, 4 meyll; Bernardo Malato.

Eodem die Meine fürstlche liebe Schwester hochzeitt gehalten. mitt Graf Antonio zu Olddenburg und Delmenhorst
Schluss- oder Betonungszeichenx

den 31 Augusti

zum rieth dorf, aufm straßburg schloß, zu Gossen sees dorf, EinBrenner dorf, zum Lueg dorf, 2 ½ meill

den 1 Septembris

biß staffell dorf, steinach flecken, Martira flecken, Jnsprug stadt zum güldenen Hirsch, 4 ½ meill.

den 2 Septembris

still gelegen, per conto del 30 Aug:

den 3 Septembris

biß zirle Schloß vnd dorf, zum Reitt dorf, Seefels dorf zum schwartzen Adler 3 meill, biß Liarne dorf, (Bayerlandt) Mittenwaldt dorf, zum gulden Lewen, 3 meill facit 6.

den 4 Septembris

biß Bardekirch Marckt, Carmiß dorf aůf der linken seite, wardefelß schloß, Varche dorf, Etoll Benedictiner Kloster Item keyser Ludwig dem 4 gestifftett 4 ½ zum schwartzen Adler, Oberammergaw dorf, Vnderammergaw dorf, säwigen dorf zum schwartzen Adler 2 ½ facit 7.

den 5 Septembris

biß Rotenbach kloster, Beůtingen gedorf, Schöngaw stadt zum güldenen stern 2 meill, biß Hohenfurth dorf, dencklingen dorf, Leder dorf, Asche dorf, Reinenkessell dorf Landsperg stadt zum Morenkopf 4 meill.

den 6 Septembris

biß stadell wirtzhaůß, Hohensteten dorf (Schwaben Augspurg stadt zur Weintraůben: 6 meill.

den 7. Septembris

still gelegen

den 8 Septembris

biß Oberhausen dorf, Geersehoren dorf, Langwied dorf,hermanßhoren dorf, Meůtingen dorf, Wessendorf, dorf, Narendorf, Truisse dorf Merdingen dorf, Echsen hausen dorf, Thonawerth Reichstadt., zum güldenen Lewen 6 meill.

den 9 Septembris

biß (Newbürgisch gebieth) Berge dorf, Gheiß kloster, Buechdorf dorf, Jtzingen dorf, Monheim stedtle aussen vorm Thore 2 meill, biß Diethsorth dem von Bappeneheim zu:  22r  stendig, Tetenheim dorf demselben gehörig (Marggraffschafft Anspach) oder Franckenlandt) Wilßburg schloß so mitt den Noribergern streitig, Weissenburg Reichstadt, Elbingen flecken, einem pter Teutscheß Ordenß gehörig,Bleÿfeldt Marckflecken, 4 meill dem Bischof von Aichstedt gehörig, 4 meill facit 6.

den 10 Septembris

biß Mülstadt dorf, Mindt dorf, Rieterßbach dorf, kewdorf dorf, Schwabach stadt, 4 meill zum schwartzen Adler biß Regelßdorf, zum stein dorf (Nörnberg auf der rechten hand liegen lassen von wegen der Pest) zum Toost dorf, Purth dorf, Elderßdorf, dorf, Bruck dorf,Erlangen stedtle, 5 meill facit 9.

den 11 Septembris

biß Bayerßdorf, (Bambergisch gebieth) Purcheim, feste stadt, nawseleß dorf, Altendorf, Hirschhaide dorf, strullendorf, Bamberg, Bischöfliche stadt zum Einhorn 6 meill alda gesehen daz Münster, den Müntzberg

etc.rc.
biß Alstette dorf, Wüstebach dorf, (über den Mayn) Ratterßdorf dorf 2 meill facit 8.

den 12 Septembris

biß Mülß dorf (Wirtzbürgisch gebieth) Bůsendorf dorf, Kalten Herberge dorf, Leime dorf, Kaltenbrun dorf (Coburgisch gebiethe)Gleissen dorf, Rosen dorf, Herrbisch dorf Waschbach dorf, Müllbach dorf, Coburg fürstliche stadt mitt dem schloß 4 meill.

den 13 Septembris

biß Lauter dorf, Eiffeldt stedtle 3 meill biß Krock dorf, Oberwindt dorf, Engestein dorf (Thüringen; Hennebergsch gebieth) (an Jetzo erisch) steinbach dorf, durch den Thüringer waldt, Frawenwaldt dorf 2 meill, facit 5.

den 14 Septembris

biß Elmenaw städtle meines H. s. G. s. s. zugehörig, Neůses dorf (Schwartzbürgisch gebieth) Blawe dorf, Arenstadt, stadt 4 meill, per rispetto dell 2 di Sette:

den 15 Septembris .

beÿ Graff Carll von Schwartzburg gewesen; darnach biß Ichterhaůsen dorf Eichstedt dorf kircheim +walterhausen+ dorf, Erfurdt stadt, zum Christoff 2 meill, alda besehen aůfm Münster die grosse glocke so 275 Centner schwer, der Kupell aber 11, hatt im umbgrieff 5 Klaffter. Zu Sanct Peter zusehen daz begrebniß deß Grafen von Gleichen, mitt seinen zwoen gemahlen. Aussen vor der stadt, liegt eine vestung, Sanct Cyriacus genandt, welcheß vor diesem ein nonnenkloster gewesen, dazue man gehen kann von der stadt unter der Erden.

den 16 Septembris

stillgelegen, wegen des 14 September.

den 17 Septembris

biß stotterheim dorf gehn Erfurdt gehörig (Chur: sächsisch gebieth) Wunderßleben dorf, Weissensee stadt, zum schwartzen Beeren 3 meill, biß Kuestette dorf, Kindelbrugk flecken, Kuewurf dorf, Sachsenburg schloß und dorf, Olderßleben dorf, Riehtleben dorf, Ittenhortz dorf, Martenried dorf, Sangerhaůsen stedt zum grünen waldt, 4 meill facit 7.

den 18 Septembris

biß hünne dorf, Eberßdorf, dorf,Belltzfeld dorf, über den Hartz (Grafschafft Mansfeldt) Manß:  22v  rod dorf,Mansfeldt schloß und stadt auf der linken seite

Schluss- oder Betonungszeichenx
Kloster Mansfeldt dorf (Fürstenthumb Anhaltt) Anderßleben stadt, zum Hindernest schloß, Niendorf, dorf (Magdeburgisch gebiethe) Stasfarth stadt 6 meill biß Tottendorf, Magdeburg stadt, in der vorstadt 5 meill facit 11.

den 19 Septembris

bißBarleben dorf, Jllby dorf, Wolmerstad schloß und Colbitz schloß und dorf 3 meill, biß (Marck Brandeburg) Barleben stadt 4 meill, facit 7.

den 20 Septembris

biß (Lüneburgisch gebiethe) Lüchaw stadt und schloß.

den 12 Novembris

von Dannenbergk biß Oldenstadt Kloster, 5 meill.

den 13 Novembris

biß Ultzen stadt,Dreÿling dorff 2 meill, biß Bergen, +vogteÿ+ 4 meill, facit 6.

den 14 Novembris

biß Düßhorn +dorf+ 2 meill, Rechem Ampt hauß und Stettlein, liegt auf der Aller; daselbst die Herren von Zell unserm dürchzuge, zugesehen, biß Hoya 4 meill facit 6 welches das haubthauß in der Grafschaft Hoÿa, +liegt an der weser+ an Jetzo den Hertzogen von Lüneburg zugehörig, alhir ist der Abtt von Lüneburg zu unß gestossen.

den 15 Novembris

biß zum Sike, ein ambthaus in der grafschafft Hoye, dabeÿ ein Flecken, gehörett dem Hertzoge zu Brunschwieg, 2 meill: aldaHerr Moritz von Sachsen zu unß gestossen.

den 16 Novembris

biß Hilligenrode Kloster nachm Sike gehörig. biß Delmenhorst vestung und stadt, +2 meill+. davor wir von Graff Anthonio unserem fürstlichen lieben Schwagern gar stadtlich sein empfangen worden im hineinzueg haben Seine Liebden viell

Geschütz, Kanone, Waffestücke
lassen abgeben.

den 17 Novembris

unsere gnädie FrawMutter krangk worden.

den 9 Decembris

durch Bremen grosse kaufstadt, biß Achim groß dorf,

Vogtei und Burg LangwedelbLangwedell ein altt verfallen hauß
und ein Flecken, dem Bischof von Bremen, so an Jetzo ein Hertzog von Hollstein zu:  23r  stendig; Zedelitz
Schluss- oder Betonungszeichenn
.

den 10 Decemberis

von Langwedell biß Walßrade,

Kloster Walsrode, ab 1570 ist der Konvent durchweg lutherischen GlaubensAltt Jungfrawenkloster
sampt einem stedtlein, 3 meill.

den 11 Decembris

biß Bremen, 3. meill.

den 12 Decembris

biß dreÿling, Ultzen, Oldenstadt, 6 meill.

den 13 Decembris

biß Dannenberg seindt 5 meill.

den 29 Decembris

unsers fürstlichen lieben Brudern Herr Fratzen Gesinde nach straßburg gezogen.