26r 

Anno 1603.

den 1 Januaris

Praetorius vnd andere Musici zum scharnebeck gewesen.

den 9 Januaris

biß Libberstede 3 meÿll.

den 10 Januaris

biß schneverding 3 meyl biß Wesselhöfen 2 meÿll.

den 11 Januaris

biß Langwedell. 3 meill.

den 12 Januaris

biß delmenhorst 4 meill.

NotaBene

den 22 Januaris

horam 9. m. 15. ante meridiem mein fürstliche liebe schwester die ander tochter gebohren Catarinam Elisabetam

den 1 Februari ,

der botte von Cassel wiederkommen.

den 24 Februari

die Gräfinnen von der Hoye mitt dem Schwartzburger Fräwlein ankommen.

den 6 Martÿ

Taufe von Katharina Elisabeth

die kindtaufe gehalten worden.

den 11 Martÿ

seindt die frembden gäste wegkgezogen.

den 28 Martÿ

die von der Hoÿe wegkgezogen.

 26v 

den 30 Martÿ

Bremen besehen.

den 2 Aprilis

biß Heiligen Rade, Sike, Brachausen gezogen, sendt 4 meill.

den 6 Aprilis

wieder gehn Dellmenhorst Kommen; Frawmutter wegkgezogen.

den 9 Aprilis

Vorst wiederkommen.

den 14 Aprilis

von Delmenhorst gehn Wilßhausen flecken 2 meill, zur vechte 2 meill facit 4. zum morenkopf NotaBene stifft Munster vor der vechte; die Hundt ein wasser vor wilshausen.

den 15 Aprilis

biß +(oßnabrugker Bischofthumb)+ zum Dam groß dorf dreckförde flecken 4 meill zum gülden Pellican.

den 16 Aprilis

biß Oßnabrugk stadt; 3 meill Jburgk Kloster vnd

Bedingt wehrhaftes Gebäude mit relativ starken Mauern. festes haus
2 meill facit 5.

den 27 Aprilis

biß Munster grosse Stadt 4 meill, alda gesehen der Jesuiter Collegium den Thumb. Sanct Lambertt Kirchen, aufm Thurn gewesen, vnd der 3 Aufrührer körben darannen gesehen; die zangen damitt sie gerissen hangen am Raththause. (sturmglock) biß Telgtt flecken (oßnabrugisch gebieth) Glandorf, Jburgk 4 meill facit 8.

den 2 Maÿ

biß Vörde 5 meill aufm schloß.

den 3 Maÿ

der Luneburger gestorben. biß zur Vechte 4 meÿll.

den 4 Maÿ

biß Delmenhorst, Hude, 5 meill.

den 9 Maÿ

gehn delmenhorst 2 meill

den 11 Maÿ

biß Verden +zum weissen Schwan.+ 5 meill.

den 12 Maÿ

biß Schnererding 5 meill

den 13 Maÿ

biß Scharnebeck 6 meill

den 16 Maÿ

gehn Luneburgk inß Marcktt, vnd wieder heraus.

Planetensymbol für den Tag fehlt

den 17 Maÿ

biß Bergerdorf. 5 meill.

Planetensymbol für den Tag fehlt

den 18 Maÿ

biß Hamburgk +beÿ B. Tega.+ 2 meill.  27r  zu Sanct Nicolai aufm Turn gewesen;

den 19 Maÿ

biß Bergerdorf 2 meill

den 20 Maÿ

biß Scharnebeck 5 meill

den 21 Maÿ

biß Dannenbergk 6 meill.

den 23 Maÿ

biß Scharnebeck 6 meill

den 30 Maÿ

biß Libberstede, Schueverdingen, 6 meill

den 31 Maÿ

biß Vesselhofen (der Pafgenger aufstoessig worden) 2 meill, biß Verden 3 meill facit 5.

den 4 Junÿ

biß Bruchausen, zu der von der Hoyen. 2 meill.

den 5 Junÿ

biß delmenhorst 4 meill.

den 6 Junÿ

nach der Hude. 1 ½ meÿll

den 7 Junÿ

biß nach der Beeren ½, biß Varle 3+4+ meil.

den 10 Junÿ

biß Delmenhorst 5 meÿll, biß Langwedell 4 meill facit 9.

den 11 Junÿ

biß Verden 1 meill, wieder gehn Langwedell 1 meill, biß Bremen 3 meill facit 5.

den 13 Junÿ

Dampstorf ankommen.

Engelländische Reÿse. 6

den 14 Junÿ

(Münster stifft) biß Wilßhausen, zum weissen Schwan, 3 meÿll, biß kloppenburgk 3 meÿll

12

den 15 Junÿ

biß Löningen flecken, 2 meill, biß Haselunde städtlein da die Hase vorüberleüffett, 2 meill im Roßkam (Ampt Lingen) biß Lingen zum gülden Adeler stadt vnd vestung 2 meÿll facit 6.

18

den 16 Junÿ

biß vber die Embse, (Grafschaft Bentheim) Newhausen, auf der linken seite der bruck

Niederlandeen
3 meill biß (Halanth) Hardenbergk flecken. 3 meill facit 6.

22

den 17 Junÿ

biß Zwolle stadt zum roten Hirschen 4 meill.

den 19 Junÿ

biß Hasselen 1 meÿll von da zu schif gefahren vmb 1 vhr post meridiem biß gehn Amsterdam.

36

den 20 Junÿ

vmb 3 vhr ante meridiem zu Amstelredam ankommen, seindt 13 meill, alda Hollandts anfang zum gelobten lande; Alda besehen daz Waÿsenhues; Das Alte Menner vnd Alte frawen haus; daß Gasthaus oder Hospitall; das zuchthaus darinnen die

Vermutlich ist die Cura Prodigi (Vormundschaft) gemeintprodigi gesetzett
werden. manu propria

 27v 

den 21 Junÿ

weÿter besehen die fechtschule; den duelen oder Schies Reÿen; der vnsinnigen vnd Tollen haus; die alte Kirche besehen da Johannes Petri ingeschlagen; Auf dem Thurn die stadt übersehen.

41

den 22 Junÿ

biß Leiden 5 meÿll zur Glocken.

43

den 23 Junÿ

alda besehen Collegia, universitatis Lugdunensis,

Anatomisches Theater der Universität LeidenAnatomicam domum
, Fechtschuell, oben Biliothecam, Schiesreÿen, auf der stube der Schützen in den Fenstern alle die Comites Hollandiae gebrennett gar schön gesehen. Sanct Peters Kirche, biß in den Haag 2 meill zum Briell.

Marginalzeichencd
Kostenda 26000 goldene Brabante

den 24 Junÿ

Printzen Mauritzen von Nassaw angesprochen; alda besehen die lustige gegendt herumb; des Mahlers Hauß; da man die Grosse

Geschütz, Kanone, Waffestucke
geussett; des Printzen stall, alda das weisse Pferd gezeigett worden, so der Ertzhertzog Albertus in der newportischen schlacht verlohren;
Marginalzeichencd
Item den grossen Saall da die fahnen aufgesteckett, so fur NewPortt bekommen; Balhaus
etc.rc

45

den 25 Junÿ

biß delfft stadt, alda Printz Mauritzen Herrvatter

schelmischer weÿse erschossen
; Awersche flecken Roterdam stadt, zu Sanct Jürgen 2 meÿll, Alhir ist zubesehen Erasmi Roterodami statua Lapidea.

48

den 26 Junÿ

biß Dordrecht grosse stadt (alda die staaden ihre meiste Kriegsachen haben von geschützen, munitionen und andern sachen, zu denen Können sie es bequemlich und in geheimb zu wasser wegkbringen wohin sie wöllen

etc.rc
.) mitt des Printzen Jagettschif Kommen 1 meÿll auf d
Der Fluß Maaser
mars, zu landt 3 meill zum Pfawen; der Radt und die Staaden mich zu gaste gehabtt.

58

den 27 Junÿ

wiederumb zu schiffe gangen (seelandt,) und gefahren 10 meill, alda ancker geworfen.

63

den 28 Junÿ

biß zur Vehre städtlein, Middelburgk schöne grosse stadt 5 meÿll zum gulden drachen

64

den 30 Junÿ

biß Vlissingen dem König von Engelandt

Frühere englische Garnisonsstadtpfandtsweiß
zugehörig; Jm landtgerichte. 1 meÿll;  28r  von da vortt gesieglett mitt des Capitans Engell grossen
Kriegsschiff, niederländisch: oorlog (Krieg)Orlogschif
, der drache genandt, mitt der flutt, hernach für Ancker gelegen.

den 1 Julÿ

vor Schleuß, Ostende (alda wir 2 schüsse vom Schiffe in der Spanischen

Heer, KavallerieReutereÿ
gethaen) furüber geseglett, auf die
Belagerung von Ostende, Vereinigte Niederlande gegen Spanien (5. Juli 1601-20. September 1604)belägerung
gesehen und gehörett, wie sie mitt den
Kartaune, Vorderlader-GeschützCartaunen
gespielett.

den 2 Julÿ

vor Dunkercken, Newportt furüber Kommen.

8993

den 3 Julÿ

Cales in Franckreich liegen sehen, biß (Engellandt) Dovern stadt zur Poste in alles zu wasser 25 meÿll biß Canterberg alda deß Ertzbischofs des Sitzes, so secundus post Regem 4 meÿll zur Post.

97100

den 4 Julÿ

alda die kirche nebest des Ertzbischofs palatio besehen: Biß Fewersheim stadt Sittingbourne zur Post 4 meÿll, biß Roschiester stadt alda des Königes hafen im welchem die kriegsschif und Gallern stehen. zur kronen oder Post 3 meill facit 7

107

den 5 Julÿ

biß Grewesinde stadt zum Engell 2 meill, auf der Thembse gefahren biß Grunwitz,

Palace of Placentia, englischer Königspalastregia arx
seindt 5 meÿll zum Englischen wapen. facit 7.

den 6 Julÿ

besehen daz lusthaus aufm berge, hernach das Königliche schlos, darinnen viell schöner gemächer und sachen gezeigett werden; unter andern ein brettspiell nebest einem Schachttspiell so auf 1000 Pfund sternlinges hoc est 4500 Reichthaler ohngefehr geschetzett wirdt; Eß seindt in den

Steine in einem Brettspielbricken
der vornehmsten Heren und Potentaten in
Wachswaxs
In Ton, Gips oder Wachs modellierenPossierte
bildnussen: Die zahl auf den Würflen ist von rubinen; die wurfell seindt von Goldt. weÿter besehen den garten; auch die Rennebane. Hier im schloß wirdt auch ein uhr gezeigett so zolcher mitt sich herauß gebrachtt.
Schluss- oder Betonungszeichenx

108 his adde de Scharnbech 15 - Summa 123.

den 7 Julÿ

zu Londen ankommen 1 meill zu schiffe auf der Thembse.

 28v 

den 11 Julÿ

die kirche zu Westmunster gesehen, darinnen der könige Epitaphia, und des Henrici VII kunstreiche Capelle zubesehen.

etc.rc
.

den 14 Julÿ

biß Tieboltz, so der Altt Tresbrier gebawett, wäere flecken zur krone 5 meill.

den 15 Julÿ

biß Barckwehre zu Sanct Jurgen 3 meill, biß Cambritz zur Rose und kronen 3 meill facit 6.

den 16 Julÿ

alda besehen daz Collegium Trinitatis, Johannis, & alia

etc.rc
. biß Bethforth 5 meill zum weissen Schwan, biß Newporten, stonistratforth zur Rosen und Kronen 3 meill facit 8.

den 17 Julÿ

biß Oxsenfordt 6 meill

Wirtshaus Zum goldenen Kreuzzum gulden
alda die Universitet und Collegia wie dan auch eine schöne Bibliothecam gesehen, unter andern ein Buch so durchauß hieroglyphische buchstaben und Charactern gehabtt; Jtem einen bogen so in China gedrucktt, & alia MScripta und getruckte Bücher.

den 18 Julÿ

biß Nettelbett zum Lewen 3 ½ meill biß Händle über die Tembß winsern königlich schlos und stadt zum garderhosenbandt 3 ½ facit 7.

den 19 Julÿ

alda besehen daz schloß, und auf demselben eine schöne Kirchen, darinnen deß Garder Ordenß Ritters fahnen seindt aufgehenckt

etc.rc
ein Einhorn wirdt alda auch gefunden. biß HamtenCourt Königlich schloß 3 meill biß Kingsten ¼ meill.

den 20 Julÿ

biß Ritschmunde schloß zum Lewen 1 meill.

den 21 Julÿ

beÿm König mich angeben lassen.

den 22 Julÿ

biß Londen 2 meill.

den 25 Julÿ

die Krönung gehalten worden deß Königs und der Königinnen zugleich.

den 28 Julÿ

Brassem gestorben.

den 30 Julÿ

biß Winsern 5 meill. Zum garder orden.

den 31 Julÿ

biß Madenheit flecken 1 meill zum Lewen, praeparare pestem +zu Londen+ mich alda angehalten. Dampstorf gestorben an der Pest.

den 12 Augusti

gehn hamptecourt +Königlich schloß+ gezogen, +½ meill+ alda besehen das schlos, und die Paradis Kammer. biß Ringsten ½ meill zum Kranig biß Ritzemunde  29r  1 meill, alda gesehen den Spegell Eduardi, der wie er gestorben, geborsten;

Siehe zu diesen Ereignissen und Gegenständen folgende Ausführungen: Heinrich Anshelms von Ziegler und Kliphausen ... Täglicher Schau-Platz der Zeit/ Auff welchem sich Ein iedweder Tag durch das gantze Jahr mit seinen merckwürdigsten Begebenheiten/ so sich vom Anfange der Welt/ biß auff diese jetzige Zeiten/ an demsel.../ Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen, [Online-Ausg.], Leipzig: Autor, 1695 WDBdas blutt Henrici 7 an der wandt ipsius voluntate gespritzett
. biß Mädenheitt 3 ½ meill facit 8.

den 20 Augusti

biß Redingen zum Beeren, 2 ½ meill wieder gehn Mädenheitt.

den 21 Augusti

biß Redingen flecken alda des Königs stall, und Reittschulen.

den 28 Augusti

meine Pferde gehn Londen kommen.

den 31 Augusti

biß Oxsenforth zum Beeren 5 meill.

den 1 Septembris

biß Wuttstock, Oxsfort, hin und her 3 ½ meill biß Redingen.

Schluss- oder Betonungszeichenx

den 10 Septembris

biß Wallingforth, Abbington 5 meÿll, biß gewöthening 3 meÿll facit 8.

den 14 Septembris ++

mortuus est peste sartor.

etc.rc

den 15 Septembris

nach dißläe geritten, den König und die Königinne angesprochen, abschiedt auf der Jaget von ihnen genommen, hernach gehn Oxsforth geritten zum Beren seindt 1 ½ meill.

den 17 Septembris

biß Nettelbett, Händle flecken zum Hirsch 4 ½ meill.

den 18 Septembris

biß Mädenheitt zum Lewen.

den 20 Septembris ++

biß Calbrugk, Hundeßlohe, 3 meill zum Lewen.

den 21 Septembris

biß Brandforth, Lunden, 2 ½ meill.

den 23 Septembris

Die im Jahr 1585 von Johann Spielmann/John Spilman aus Lindau errichtete Papiermühle in Dartfordauf spiellmanß Muhle gezogen
4 meill.

den 24 Septembris

Wieder nach Londen.

den 25 Septembris

beÿm Kaufman darauß gewesen biß dettfortt zu rugke 3 meill.

den 26 Septembris

biß Londen 1 meill.

den 28 Septembris

biß Norfliß 5 meill zur Krone.

den 29 Septembris

biß Rotschiester, Sittingborn, 3 ½ meill, biß Canterberg zum weissen schwan 3 meill

den 30 Septembris

biß dovern zur Rosen 3 meill

 29v 

den 3 Octobris

(Franckreich) biß Cales zum meerweibe, 8 meÿll übers Meer

den 4 Octobris

biß Marquize dorf zum Creutz 2 meill.

den 5 Octobris

biß Bologne stadt, Neuchastel dorf zum weissen winde 3 meill, biß Montreul vestung zum Jegerhorn 2 meill facit 5.

den 6 Octobris

biß Berne dorf 2 ½ meill biß Abbaville stadt zu

Sanct JeanSanct Gean
, 2 ½ meill facit 5.

den 7 Octobris

biß Vlissecourt flecken, Pinquinÿ stadt, Amiens flecken

Wirtshaus in AmiensAll Ave Maria
5 meill alda zubesehen die schönste vestung
Kathedrale von AmiensKirche
in Franckreich.

den 8 Octobris

biß Esquenoul flecken, Berteulle flecken zum Engell, 3 ½ meill.

den 10 Octobris

biß Clairemont zum guldenen Lewen 3 ½ meill.

den 11 Octobris

biß Creil flecken mitt einem schlosse, Luzarche flecken al Esquize 3 ½ meill.

den 12 Octobris

biß Sanct Diosni 2 ½ meill alda besehen die

Kathedrale von Saint-DenisKirche
darinnen vielle Könige von franckreich begraben, reliquiae, Edelgesteine,
Narwalzahn, der für das Horn eines Einhorns gehalten wurdeEinhorn
, Judas Leuchte, Nagell vom
Kreuz
Christi zubesehen, a L´espe Royale, biß Paris zur Rosen alla rue d´Harpe 1 ½.
Schluss- oder Betonungszeichenx

den 14 Octobris

deß Königß

Heute die Bibliothèque nationale de FranceBibliotheck
besehen.

den 24 Octobris

die Post gehn Fontenbleu geritten in 6 stunden, seindt 7 meill.

den 25 Octobris

beÿm König Henrico 4 audientz gehabtt biß Severize 5 meill

den 26 Octobris

biß Severize +Pariß+ 2 meill die Post zurugke biß

Schloss Saint-Germain-en-LayeSanct Germain
schön schloß und stadt 3 meÿll

den 27 Octobris

besehen daz

Schloss Saint-Germain-en-Layeschlos
, die fontaine, gemächer, den Jungen
Dauphin hieß der jeweilige Thronerbe des Königs von Frankreich. doulphin
und die Junge Princessin

 30r 
3

den 29 Octobris

biß Clef 3 meill all Ehcu.

8 ½

den 30 Octobris

biß Meaux flecken,

Heutige Ruinen des Schlosses Montceaux, auch Château des ReinesMonsau schloß
so der Gabrielen zugehörett, La vertè flecken zum schwerdt sein 4 meil biß Scharlÿ zur Lilien 1 ½ facit 5 ½ .
Schluss- oder Betonungszeichenx

13

den 31 Octobris

biß Schasteauteri flecken, dorman flecken zum Lewen 3 ½ meill biß Leporteapesson 1 meill facit 4 ½ meill.

18

den 1 Novembris

biß Esperne flecken,

Der Ort konnte nicht identifiziert werden. Da August sich zu diesem Zeitpunkt am Fluß Marne befindet, wird er dort vermutetBonazimar
3 ½ meill, biß Schallon stadt zum Beeren 1 ½ meill facit 5.

23

den 2 Novembris

biß Rugemaison 3 ½ meÿll, biß Tancourt 1 ½ meill facit 5. (lottringisch gebieth) facit 5.

27

den 3 Novembris

biß Barleduc schlos und stadt zum Pflueg 2 meill biß Grannansoil flecken 2 meill facit 4.

31 ½

den 4 Novembris

biß Sanct Obein Menelahorni, Wohe, Pane flecken all Ehcu 3 ½ meill biß Sanct Fu flecken, Tu reichstadt, 2 meill zur Lilien

35 ½

den 5 Novembris

biß Nanzi 3 meill grosse stadt, biß Sanct Nicola 1 meill facit 4 zum Oxenhorn.

40 ½

den 6 Novembris

biß Neville flecken, schöflen flecken zum gulden lewen 4 meil. biß Blaumont oder Blanckenberg 1 meill facit 5 zur Kronen.

45 ½

den 7 Novembris

biß Saint Georg, biß sarburgk 3 meill zur Kronen, biß Pfaltzburgk 2 meill facit 5 vorm Tohr.

50 ½

den 8 Novembris

biß Zabern, wilten snersen dorf 3 meill, biß straßburgk 2 meill facit 5.

den 24 Novembris

der Frantzösische Lagkeÿ mitt dem gelde entlaufen. manu propria

4

den 4 Decembris

biß stolhofen zum Lewen, 4 meÿll.

9

den 5 Decembris

biß Rastadt 2 meÿll biß durlach 3 meÿll facit 5.

11

den 7 Decembris

biß Pfortzheim zum gulden Adler 2 meyll

14

den 8 Decembris

biß Leonberg zum Oxen 3 meÿll

 30v 
17

den 9 Decembris

biß Tybingen 3 meÿll

19

den 14 Decembris

biß Weÿlerstadt, Maltzendorf, 2 meÿll

23

den 15 Decembris

biß Nifern dorf 2 meÿll, biß Bretta stadt zur Kronen 2 meyll facit 4.

28

den 16 Decembris

biß Langbrucken 2 ½ meyll biß heidelbergk 2 ½ meill facit 5

36 ½

den 21 Decembris

biß Brentzheimb stadt Eberstadt 7 meyll biß Langerna darmstadt, Langern 1 ½ meyll

41

den 22 Decembris

biß Franckfort am Maÿn, biß Felbel dorf 2 ½ meyl biß Friedeberg zum Oxen 2 meyl facit 4 ½ meill

44

den 23 Decembris

biß Putzbach, Giessen zum Einhorn 3 meÿll

47

den 24 Decembris

biß Marpurgk 3 meyl

4+50+

den 28 Decembris

biß Kilterbergk dorf 3 meÿll

54

den 29 Decembris

biß vorßler, Gudenßbergk städtlein 4 meill

56

den 30 Decembris

biß Cassell 2 meÿll,