Suche im Repertorium

Zeige Treffer 1 bis 8 von 8

  1. Haus- und Schreibkalender Herzog Heinrich d. J. zu Braunschweig und Lüneburg (1571)
    Signatur
    Cod. Guelf. 87.7 Aug. 12°, 65
    Entstehungszeit
    1571–1571
    Verfasser
    Herzog Heinrich d. J. zu Braunschweig und Lüneburg
    Zusammenfassung
    Schreibkalender des Jahres 1571. Heinrich d. J. zu Braunschweig-Lüneburg führte diesen wie einen heutigen Terminkalender. Die Einträge sind daher meist Termine von z.B. Hochzeiten und Jagden, ebenso werden aber auch nachträgliche Notizen zu Besuchen und Wetterereignissen verfasst.
  2. Schreibkalender Johannes Caselius
    Signatur
    Cod. Guelf. 295.1 Extrav., 1
    Entstehungszeit
    1571
    Verfasser
    Johannes Caselius
    Zusammenfassung
    Schreibkaleneder des Jahres 1571. Johannes Caselius verzeichnet hier täglich seine Korrespondenz mit Briefein- und -ausgängen. Es handelt sich hauptsächlich um nummerierte Personen- und Ortslisten. Die Nummerierung besteht aus dem Datum des jeweiligen Tages, also 1) für den ersten Tag im Monat usw.
  3. Haus- und Schreibkalender Herzog Heinrich d. J. zu Braunschweig und Lüneburg (1572)
    Signatur
    Cod. Guelf. 87.8 Aug. 12°, 63
    Entstehungszeit
    1572–1572
    Verfasser
    Herzog Heinrich d. J. zu Braunschweig und Lüneburg
    Zusammenfassung
    Schreibkalender des Jahres 1572. Heinrich d. J. zu Braunschweig-Lüneburg führte diesen wie einen heutigen Terminkalender. Die Einträge sind daher meist Termine von z.B. Hochzeiten und Jagden, ebenso werden aber auch nachträgliche Notizen zu Besuchen und Wetterereignissen verfasst. Die Einträge sind knapp gehalten, wie beispielsweise auf 146r: "Daß Cellersche Nachgelassene soll zu Lüneburg deponirt werden."
  4. Wand- und Schreibkalender Bernhard Hohmeister
    Signatur
    Cod. Guelf. 70.1 Extrav., 1r
    Entstehungszeit
    1580–1610
    Verfasser
    Bernhard Hohmeister
    Zusammenfassung
    Sammlung von Wand- und Schreibkalendern der Jahre 1580-1610. Die Einblattdrucke sowie Schreibkalender sind teilweise gefaltet, oft zerschnitten und zusammengeklebt worden. Enthalten sind zahlreiche handschriftliche Notizen, hauptsächlich zu Hannover, Wolfenbüttel und Braunschweig-Lüneburg. Mit Ausnahme der Jahre 1594 und 1601 lückenlos geführt. Es sind gedruckte Kalenderblätter folgender Personen enthalten: Lukas Bathodius, 122r, 132r; Kaspar Bucha, 17r, 27r, 58r, 109r, 118r, 145r; Georg Busch, 10r; Georg Caesius, 36r, 45r; Georg Friedrich Caesius, 192r; Matthias Fischer, 124r; Valentin Fuhrmann; B. Hartmann, 166r; Georg Henisch, 161r; Bartholomäus Hübner, 18r, 45r; Valentin Jacobi, 136r; Johann Kandler, 45r; Johann Krabbe, 178r, 189r, 197r, 202r, 208r, 227r; Johann Mencius, 211; Simon Mencius, 174r; Hektor Mithobius, 2r, 14r, 36r, 50r, 63r, 81r, 142r, 149r; Albinus Moller, 77r, 80r; Bartholomäus Moller, 185r; Tobias Moller, 76r; Andreas Rosa, 17r, 159r; Burkhard Victorinus Schönfeld, 193r; Moritz Steinmetz, 1r; Valentin Steinmetz, 99r; Leonhard Thurneisser, 26r. Enthält einen Auszug aus David Chyträus: Sylva cronici saxonici Chyträus, David: Sylva chronici ab anno Christi 1581 vsq[ue] ad 1589, [Rostock] 1589.; auf 86r folgt eine Liste der in der Nacht am 25.12.1589 aus der Kirche in Cölln an der Spree gestohlenen Gegenstände hier: Kelch aus Gold, Bild aus Gold, Bild eines Kaisers (vgl. ZStA Merseburg, Rep. II Nr. 11, Bl. 114r-U4v, 115 Bezeichnung).
  5. Schreibkalender Herzog August der Jüngere von Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel
    Signatur
    Cod. Guelf. 293.2 Extrav., 1
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Verfasser
    Herzog August der Jüngere von Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel
    Zusammenfassung
    Schreibkalender von August d. J. Die Einträge befinden sich in einem gedruckten Kalender des Jahres 1617. Die Notizen beziehen sich mindestens auf einen Zeitraum der Jahre 1571-1663. Verzeichnet werden Geburten, Todesfälle und Geschehnisse am Hof und in der Umgebung. Auf S. 429: "A.i.64. ward die belagerung vor wulfenb. aufgehob. Und kam dz grosse wasser in Brunschwieg: und offenbahrte vieler hertzen gedank."; S. 329: "In disen tage [...], An 1657. hat unser hl. Soen R. A. einen harten gefärlichen Stand, in seiner langwirig krankheit, ausgestanden, darinnen der Allmächtige yn nach seinem Väterlichen willen, beym Leben erhalten; der schikke alles ferner, wy es ym nüz und sälig seyn. ym alleine gebüret der Dank."; S. 359: "Ao 1657. hor. 12m. hat dz donnerwetter zu Hitzger in unsere Gemalinnen Gemach geschlag. und ein Posten angezündet: Es ist aber Gott sey dank alsbald geloschet".
  6. Schreibkalender eines unbekannten Verfassers
    Signatur
    Cod. Guelf. 217 Blank., 1
    Entstehungszeit
    2. Hälfte 17. Jhd.
    Zusammenfassung
    Von einer unbekannten Person in Ich-Form verfasste autobiographische Notizen, vor allem mit Bezug zur Stadt Braunschweig, in einem gedruckten Schreibkalender. Dieser wurde von Christoph Friedrich Zilliger verlegt und gedruckt.
  7. Schreibkalender Herzog August der Jüngere zu Braunschweig und Lüneburg
    Signatur
    Cod. Guelf. 47 Noviss. 8°, 1r
    Entstehungszeit
    1650
    Verfasser
    Herzog August der Jüngere zu Braunschweig und Lüneburg
    Zusammenfassung
    Gedruckter Kalender des Jahres 1650 mit handschriftlichen Eintragungen zu Orten. In der rechten, größeren Spalte sind in alphabetischer Reihenfolge Orte aufgelistet. Insgesamt wiederholt sich das Alphabet dreimal.
  8. Schreibkalender 1672 eines unbekannten Verfassers
    Signatur
    Cod. Guelf. 15. Noviss. 12°, 1r
    Entstehungszeit
    1672–1718
    Zusammenfassung
    Tagebuchartige Notizen im Schreibkalender des Jahres 1672. Die Notizen beziehen sich jedoch auf einen weitaus größer gefassten Zeitraum von 1452 bis mindestens 1718 und sind auch nicht im jeweils richtigen Monat oder Tag verzeichnet, sondern ungeordnet und nicht chronologisch. Die Notizen sind in Ich-Form, sehr selten in Er-Form, verfasst. Inhaltlich ist eine Vielzahl an Ereignissen verzeichnet: Besuche, Reisen, Feuer und Naturkatastrophen, Tode, Geburten und Hochzeiten uvm. Orte, die im Text genannt werden, sind vor allem Liegnitz, Breslau und Brieg. Die Einträge beziehen sich inhaltlich auf den Hof und das Herzogtum Brieg.

Textsorte