Register der erwähnten oder zitierten Literaturwerke und Theaterstücke

Literaturwerke

Anicius Manlius Severinus Boethius: Des Fürtrefflichen Hochweisen Herrn Severini Boetii Weil. Bürgermeisters zu Rom Consolatio Philosophiae, Oder Christlich-vernunfft-gemesser Trost und Unterricht/ in Widerwertigkeit und Bestürtzung über dem vermeinten Wohl- oder Ubel-Stand der Bösen und Frommen : Verteutschet, und Mit beygefügten kurtzen Anmerckungen über etliche dunckele Ort desselben, übers. von Christian Knorr von Rosenroth. Lüneburg: Lipper, 1697.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Annales de la cour et de Paris pour les années 1697 et 1698. Tomes 1-2. Cologne [=Den Haag]: Marteau, 1701. Tome 1
Eintrag im HAB-OPAC. Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Aulnoy, Marie Catherine le Jumel de Barneville, baronne d' (Madame D...): Le nouveau Gentilhomme bourgeois ou les fées à la mode. Amsterdam: Roger, 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
Barbier d'Aucour, Jean: LE DICTIONNAIRE DE L'ACADÉMIE FRANÇOISE, DEDIÉ AU ROY. TOME PREMIER. A-L. [-TOME SECOND. M-Z]. Paris: Coignard, 1694.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135
Barclay, John; August Bohse (Übersetzer): Die Durchlauchtigste ARGENIS in einer von den vortrefflichsten Staats-Romanen dieser und voriger Zeiten von dem berühmten JO. BARCLAJO in Lateinischer Sprache beschrieben/ und aus solcher in unsre Hochteutsche mit Fleiß übersetzet von Talandern. Leipzig: Gleditsch, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Basnage de Beauval, Jacques: Histoire des juifs reclamée et retablie par son véritablie auteur Mr. Basnage, contre l'Edition anonyme & tronquée, qui s'en est faite à Paris chez Roulland, 1710. Avec plusieurs Addition, pour servir de VI. TOME à cette Histoire. Rotterdam: FRITSCH et BÖHM, 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
Baudot de Juilly, Nicolas: GERMAINE DE FOIX, REINE D'ESPAGNE. Nouvelle Historique. Amsterdam: Henry, 1800 [=1701].
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Bentivoglio, Guido: OPERE DEL CARDINAL ENTIVOGLIO, Cio è, Le Relationi di Fiandra, e di Franca, L'Historia della Guerra di Fiandria, e Le Lettere scritte nel tempo delle sue Nuntiature. Nuouamente Raccolte insieme. Paris: Redelichuysen, 1645.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

135
Bestand der Würde und Krohn des Königreichs Preussen [... den 13. Decembris, 1700]. [S.l.]: 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

135
Boyer de Rivière: Apologie Des ŒuvresŒ St. Evremont. Avec Son Èloge Et Son Portrait, & un Discours sur les Critiques, auquel on a joint plusieurs Lettres & Fragments de Posies de M. de Saint-Évremont. Paris: Collombat, 1698.
Eintrag im GVK.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
CONJECTURES SUR LE CONCLAVE Présentement assemblé pour nommer un Successeur à INNOCENT XII. Osnabrück: Le Franc, 1700.
Eintrag im HAB-OPAC.
Capel, Richard: Richard Capel's, Weyland Berühmten Engelländischen Theologi, Geistreicher Tractat Von Sündlichen Versuchungen/ Worinne Ihre Gefahr Natur/ und Cur gezeiget wird / Anitzo Zur Beförderung des wahren Christenthums aus dem Engelländischen ins Hoch-Teutsche übersetzet Durch M. G. K. [Dritter und Vierdter Theil]. Aschersleben/Quedlinburg: Struntz, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Capel, Richard: Richard Capel's, Weyland Berühmten Engelländischen Theologi, Geistreicher Tractat Von Sündlichen Versuchungen/ Worinne Ihre Gefahr Natur/ und Cur gezeiget wird / Anitzo Zur Beförderung des wahren Christenthums aus dem Engelländischen ins Hoch-Teutsche übersetzet Durch M. G. K. [Erster und Zweiter Theil]. Aschersleben/Quedlinburg: Struntz, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Carlo Cotolendi: ARLIQUINIANA OU LES BONS MOTS. LES HISTOIRES Plaisantes & Agréables. RECUEILLIES DES CONVERSATIONS D'ARLEQUIN. Paris: DeLaulne et Brunet, 1694.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Chastenet de Puységur, Jacques de: Les Mémoires De Messire Jacques De Chastenet, Chevalier Seigneur de Puysegur, Colonel du Régiment de Piedmont, & Lieutenant General des Armees du Roy. Sous les Renes de Louis XIII. & de Louis XIV. Donnez au Public par M. Du Chesne, Conseiller du Roy en ses Conseils, Historiographe de France. Amsterdam: Wolfgang, 1690.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Courtilz de Sandras, Gatien de: Mémoires De Madame La Marquise De Frêne : Enrichis de figures. Amsterdam: Malherbe, 1701.
Eintrag im GVK.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Denis, Jean Baptiste: Memoires anecdotes de la Cour & du Clergé de France par le Sieur Jean Baptiste Denis cidevant Secretaire de Monsieur l'Eveque de Meaux, avec l'histoire du different du Cardinal de Noailles avec les Eveques de Lucon & de la Rochelle, & les Jesuites. A Londres 1712.
Eintrag im HAB-OPAC.
Dilherr, Johann Michael: Hohe Schul des Höchsten Lehrers und seiner Schüler. Das ist: Christliche Anweisung/ zu Gottseeliger Betrachtung Des Lebens/ und der Lehre Jesu Christi/ und Seiner lieben Apostel/ und Evangelisten. Nürnberg: Fürst, [1663].
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Dilherr, Johann Michael: ProphetenSchul. Das ist/ Christliche Anweisung/ zu Gottseliger Betrachtung Des Lebens und der Lehre Heiliger Propheten Altes Testaments ... Allerlei Standes-Personen erbaulich zu lesen. Nürnberg: Fürst, 1662.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Dilherr, Johann Michael: Tugendschaz und Lasterplaz. Das ist: Christliche Anweisung zu Gottseliger Betrachtung Des Lebens und Wandels der heiligen Ertzvätter dapferer Helden und fürtrefflicher Könige des Alten Testaments. Nürnberg: Fürst, 1659.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Ein gantzes Nest voll Ausgeheckte Grillen über den ietzigen Zustand der Welt/ Und insonderheit Der Monarchie Spanien/ Jn einem halben Dutzent theils lustiger theils trauriger Gespräche vorgestellet. O. O., 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Epictetus: Des Epicteti Hand-Büchlein : Aus dem Griechischen/ mit Hülffe der Lateinisch- Spanisch: Italiänisch- Frantzösisch- Englisch- und Holländischen Verdolmetschung in die deutsche Sprache von neuem übersetzet Im Jahr 1670, übers. von Friedrich von Walther. Oels: Bockshammer, 1695.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Ernst, Jacob Daniel: Des Him[m]lischen Salomonis gründliches und Warhafftiges Urtheil/ Von der wahren und falschen Glückseeligkeit der Menschen : Aus dem V. Cap. Matthaei, und VI. Cap. Lucae, in XV. Betrachtungen ... fürgestellet/ Welchem beygefüget die sonderbare Bekehr- und Beruffung des Zöllners Matthäi/ In VIII. Betrachtungen erwogen. Benebenst nützlichen Registern ... Altenburg: Richter, 1695.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

139
Finen, Eberhard: Heylsame Seelen-Artzeney: Bey dem letztern Krancken- und bey nahe Tod-Bette, Des Durchl. Fürsten und Herrn, Herrn Ludweig Rudolphs, Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg/ Aus der Schrifft und Schrifft-mäßigen Gesängen unter andächtigen Beten und Singen/ Jn kurtzen Reden dargeboten/ und nunmehr GOtt gebe zu vieler Seelen Genesung/ Auf gnädigsten Befehl zum Druck gegeben Von Jhro hochf. Durch. Beich=Vater Eberhard Finen. Braunschweig: Zilliger, 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
Francisci, Erasmus: Das ehr- und freuden-reiche Wol der Ewigkeit, für die Verächter der Eitelkeit: in 52 Bedencken ... erwogen ... auch von neuem durchgesehn. Nürnberg: Endter, 1691.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Franckreichs Hohe Freuden-Fahne/ über die grosse Spanische Succession und Erbschafft. Köln: Marteau, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

135
Freschot, Casimir: État ancien et moderne des duchés de Florence, Modene, Mantoue & Parme: avec l'histoire anecdote des intrigues des cours de leurs dernies princes: on y a ajouté une semblable relation de la ville & légation de Bologne. Utrecht: Broedelet, Poolsum, 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
Gervaise, Nicolas: Description historique Du Royaume de Macaçar. Divisée en trois livres, Augmenté de divers pièces curieuses. Regensburg: Kinkius, 1700.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Gherardi, Evaristo (Ed.): Le Théâtre Italien de Gherardi, Ou Le Recueil Général de toutes les Comédies & Scènes françoises jouées par les comédiens italiens du Roy. Tome 1-6. Amsterdam: Braakman, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Giustiniani, Bernardo: HISTORIE CRONOLOGICHE DELL'ORIGINE DEGL'ORDINI MILITARI E DI TVTTE LE RELIGIONI CAVALLERESCHE Infino ad hora instituite nel Mondo. Parte prima, parte seconda. Venezia: Combi & LàNoÙ, 1692.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135
Gracián y Morales, Baltasar: Obras De Lorenzo Gracian. Tomo Primero: Que Contiene, El Criticon, Primera, Segunda y Tercera Parte. El Oraculo. Y El Heroe. Tomo Secundo: Que Contiene, La Agudeza, Y Arte De Ingenio. El Discreto. El Politico Don Fernando el Catolico. Meditaciones varias para antes, y despues de la Sagrada Comunion. Ultima Impression, mas corrigenda, y enriquecida de tablas. Tome 1. Madrid: Redondo, De Val, 1664.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

21, 135
Grimarest, Jean Leonor le Gallois Sieur de: Les Campagnes de Charles XII, roi de Suède par Mr. de Grimaret Auteur de la Vie de Mr. Moliere. Tome 4. La Haye: Guillaume de Voys 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
HISTOIRE DES JUIFS, ECRITE PAR FLAVIUS JOSEPH, Sous le Titre de ANTIQUITEZ JUDAIQUES, TRADUITE Sur l'Original Grec reveu sur divers Manuscrites, PAR ... ARNAULD D'ANDILLY. Nouvelle Edition. Amsterdam Mortier, 1700.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136, 137
Hunnius, Nicolaus: EPITOME CREDENDORUM, Oder Kurtzer Jnhalt Christlicher Lehre/ So viel einem Christen darvon ... zu wissen und zu glauben hochnötig und nützlich ist. Aus Gottes Wort verfasst. Wittenberg: Fincelius, 1675.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Jurieu, Pierre: Traité de la devotion. 17. ed. La Haye: Troyel, 1697.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

136
Lassels, Richard: The voyage of Italiy, or A compleat journey through Italy: in two parts: with the characters of the people, an the description of the chief towns, churches, monasteries, tombs, libraries, pallaces, villas, gardens, pictures, statues, a antiquities: as also of the interest, government, riches, force, &c. of all the princes: with instructions concerning travel / by Richard Lassels, Gent. who travelled through Italy five times as tutor to several of the English nobility an gentry; never before extant. London, 1670.
Eintrag im HAB-OPAC.
Le Vassor, Michel: HISTOIRE DU REGNE DE LOUIS XIII. ROI DE FRANCE ET DE NAVARRE. TOME PREMIER [- 10] ... Seconde Edition revuë & corrigée. Amsterdam: Brunel, 1700 [-1711].
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

135
Les eaux d'Aix : nouvelle divertissante ; Du Mois de May 1701. Köln: Marteau, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

139
Metternich, Wolf von; Kayser, Johann (Alethophili): Sendschreiben an Herrn M. R. O. Von unterschiedlichen Etliche Jahre her vorgegebenen Neuen Propheten und Prophezeyungen: Worinnen Absonderlich auch von der Welt-beruffenen Männer Theophrasti Paracelsi, Isaac Bickerstats, Emanuel Philippi Paris, Georgii Reichhardi und Nicolai Drabicii Vaticiniis wegen der jetzigen Schwedischen und anderer Conjuncturen ausführlicher Bericht geschiehet. Cölln, 1712.
Eintrag im HAB-OPAC.
Mézeray, François Eudes de: HISTOIRE DE FRANCE AVANT CLOVIS: L'Origine des François, & leur establissement dans les Gaules. Amsterdam: Schelte, 1696.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135, 135
Nani, Battista (1616-1678): HISTORIA DELLA REPVBLICA VENETA. [Parte prima], Parte seconda. Bologna: Longhi, 1680.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135
Navailles, Philippe Montaut de Benac, Duc de: MEMOIRES DU DUC DE NAVAILLES ET DE LA VALETTE, PAIR ET MARECHAL de France, & Gouverneur de Monseigneur le Duc de Chartes. Amsterdam: Malherbe, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

137
Pascal, Blaise: Pensées ... Sur la Religion, Et sur quelques autres sujets. Ed. nouvelle. Augmentée de beaucoup de Pensées, de la Vie de l'Autheur, & de quelques Dissertations. Amsterdam: Wetstein, 1699.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

21, 135
Pétis de la Croix, François: Les mille & un jour. Contes Persans / Traduit en français par M. Pétis de la Croix, Doien des Secretaires-Interpretes du Roi, Lecteur & Professeur au College Royal. Tome Second. Amsterdam: Coup, 1712.
Eintrag im HAB-OPAC.
Pétis de la Croix, François: Les mille & un jour. Contes Persans / Traduit en français par M. Pétis de la Croix, Doien des Secretaires-Interpretes du Roi, Lecteur & Professeur au College Royal. Tome Troisiéme. Amsterdam: Coup, 1712.
Eintrag im HAB-OPAC.
Salnove, Robert de: LA VENERIE ROYALE DIVISÉE EN IV. PARTIWES; QVI CONTIENNENT Les Chasses du Cerf, du Lievre, du Chevreüil, du Sanglier, du Loup, & du Renard. Paris: Sommaville, 1665.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135
Schmidt, Johann Andreas: Compendium Historiae Ecclesiasticae In Varios Studiosae Iuventutis Usus Conscriptum. Helmstedt: Süstermann, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

138
Schwedler, Johann Christoph:Send-Schreiben an einen S. Theologum, in welchem die 50. Motiven, dadurch eine erlauchte Person zum Abtritte von der evangelisch-lutherischen zu der römisch-catholischen Kirche soll seyn verleitet worden, kürtzlich nach und aus Gottes Worte geprüft; Sich anfangs zu eigner Erbauung aufgesetzt; Hernach aber ... zu anderer Stärchung überlassen von einem Liebhaber der Wahrheit; Zum Bechlusse sind hinzu gefüget 50. wichtige Motiven/ welchen einen jeden rechtschaffenen Christen abhalten können/ daß er sich zu der Römischen Kirche nicht begebe. Leipzig: Braun, 1711.
Eintrag im HAB-OPAC.
Spaniens Hohe Trauer-Fahne/ Uber den frühen Todes-Fall Seines Königes CAROLI II. Und mit demselben den gänzlichen Untergang seiner Königlichen Linie. Köln: Marteau, 1701.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

135
Sperber, Julius: C. Kabalisticae precationes, Das ist: Außerlesene schöne Gebet/ so aus der H. Schrifft und vornembsten Psalmen des Königlichen Propheten Davids zusammen getragen und also zugerichtet: Aus des Autoris Lateinischem Exemplar ins Teutsche versetzt . Franckfurt; Amsterdam: Betkius: 1675.
Eintrag im HAB-OPAC.
Strada, Famiano: PRIMERA DECADA DE LAS GUERRAS DE FLANDES, Desde la muerte del Emperador CARLOS V. Hasta el principio del Govierno de ALEXANDRO FARNESE, Tercero Duque de Parma y Placencia. ... Escrita én Latin Por el P. Famiano Estrada, ... Y traducida en Romance, Por el P. Melchor de Novar. Köln 1681; 3 Bde. 2. Bd.: SEGUNDA DECADA DE LAS GUERRAS DE FLANDES, Desde el principio del Govierno de ALEXANDRO FARNESE ... Köln 1681; 3. Bd.: TERCERA DECADA De lo que hico én Francia ALEXANDRO FARNESE, ... Escrita én Latin Por el P. Guillelmo Dondino, ... Y traducida en Romance, Por el P. Melchor de Novar. Köln 1681.
Eintrag im HAB-OPAC.
Tomasi, Tomaso: La Vie de Cesar Borgia, appellé du depuis le Duc de Valentinois: Enrichi de belles figures en Taille douce, descrite par Thomas Thomasi. Traduit de l'Italien (par Casimir Freschot). A Leide chez Theodore Haak, 1712.
Eintrag im HAB-OPAC.
Toppe, Philipp Julius: Rechte Anwendung der jetzigen kurtzen Lebens-Zeit/ und christliche Vorbereitung zu der künfftigen Seeligen Ewigkeit; Nach Anleitung derer auserlesensten Sprüche Heiligen Schrifft/ allen Christen zur Erlernung der allernöthigsten/ allerfürtrefflichsten und Seeligen Sterbe-Kunst mitgetheilet von Philippo Julio Toppio. Prediger zu Bienenbüttel. Hamburg: Gottfried Liebernickel 1708.
Toppe, Philipp Julius: Rechte Anwendung der jetzigen kurtzen Lebens-Zeit/ und christliche Vorbereitung zu der künfftigen Seeligen Ewigkeit; Nach Anleitung derer auserlesensten Sprüche Heiligen Schrifft/ allen Christen zur Erlernung der allernöthigsten/ allerfürtrefflichsten und Seeligen Sterbe-Kunst mitgetheilet von Philippo Julio Toppio. Prediger zu Bienenbüttel. Hamburg: Gottfried Liebernickel, 1708.
Eintrag im HAB-OPAC.
Valckenier, Pieter: Das Verwirrte Europa. Oder, Politische und Historische Beschreibung Der in Europa, fürnehmlich in dem Vereinigten Niederlande, und in dessen Nachbarschafft, seither dem Jahre 1664. entstandenen, und durch die gesuchte allgemeine Monarchie der Frantzosen, verursachten blutigen Kriege, ... nebenst deroselben Ursachen und Gründen : Fürgestelt in vier Teilen, ... Nebenst den Authenticquen Copeyen der Briefe und gewissen Berichten ; Geziert mit vielen kunstreichen Kupffer-Stücken, ... / Durch Hrn. Petrus Valckenier, JC. Niederländischen Ordinaren Residenten in Franckfurt am Mayn. 3 Bde., Amsterdam: Meurs; Someren; Boom, 1677-1683.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

124
Vigenère, Blaise de (1523-1596): LES IMAGES OV TABLEAUX DE PLATTE PEINTVRE DES DEVX PHILOSTRATES SOPHISTES GRECS ET LES STATVES DE CALLYSTRATE. Mis en Francois ... Enrichis d'Arguments et Annotations Reueus et Corrigez sur L'original par un docte personnage de ce temps en la langue Grecque. Paris: Guillemot, 1637.
Eintrag im HAB-OPAC.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

20, 135
Vocabolario degli Accademici della Crusca: In questa 3. impressione Nuovamente corr. e copiosamente accresciuto. Firenze: Stamp. d. Accademia della Crusca, 1691.
Eintrag im HAB-OPAC.

Dramen

Komödien

"Amphitrion"
Komödie von Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673) in drei Akten, 1668 uraufgeführt.
"Attendez-moi sous l'orme"
Komödie von Jean François Regnard (1655-1709) von 1694.
"Démocrite amoureux"
Komödie von Jean François Regnard (1655-1709) von 1700.
"Il Principe finto"
Vermutlich Carlo Ambrosi: IL FINTO PRINCIPE COMEDIA Non meno ridicula, che honesta. Bologna 1687. Die 12°-Ausgabe Venezia 1692 (75 S.) in der HAB: Lk 23. Der Stoff des falschen Fürsten wurde oft literarisch gestaltet, von Ferrante Pallavicino, Kaspar Stieler (Lustspiel "Der vermeinte Printz", 1665), Carlo Goldoni u. a. Ambrosis Komödie mit dem typischen Commedia dell'Arte Personal: Pantalone, Dottore, Zanni, Flamina usw. Vgl. Helmut G. Asper: Spieltexte der Wanderbühne. Ein Verzeichnis der Dramenmanuskripte des 17. und 18. Jahrhunderts in Wiener Bibliotheken. Wien 1975, S. 21; Martino, 396.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

77
"Jodelet ou le Maître valet"
Jodelet ou le Maître valet ist eine Komödie in fünf Akten von Paul Scarron (1610-1660), die erstmals 1643 in Paris aufgeführt wurde.
"La Baguette de Vulcain"
Komödie von Jean François Regnard (1655-1709) und Rivière de Dufresny (1657-1724) von 1692/1693.
"La Coquette ou L'Académie des dames"
Komödie von Jean François Regnard (1655-1709) von 1691.
"La Tapisserie Vivante. Comedie, Tirée Des Italiens, Et ajustée au Theatre François"
Komödie von Le Sieur de Romagnesy, La Haye 1696. HAB: Lm Kapsel 5 (11). Als Verfasser wird allgemein Jean-Antoine Romagnesi (1690-1742) angegeben. Aufgrund des Erscheinungsjahres ist entweder ein Namensvetter als Autor oder ein früheres Geburtsdatum anzunehmen. Die Widmungsepistel ist jedenfalls nur mit "DE ROMAGNESY" unterzeichnet. Eine Übersetzung ins Deutsche durch Friedrich Christian Bressand, wie von Herzogin Christine Luise am 18. 6. 1698 in ihrem Tagebuch (Cod. Guelf. 211.1 Extrav.) angegeben, konnten wir im Druck nicht nachweisen.
"Le Distrait. Comedie."
Komödie von Jean François Regnard (1655-1709), uraufgeführt am 2. 12. 1697 und im folgenden Jahr in Paris gedruckt bei Pierre Ribou. Einführung und Text in: Sabine Chaouche: Relevés de mise en scène (1686-1823). L'Homme à bonne fortune, Le Joueur, Le Distrait (Comédie-Française). Paris 2015, S. 425-597.
"Le Grondeur"
Komödie in drei Akten von David-Augustin de Brueys (1641-1723).
"Le Joueur"
Komödie in fünf Akten von Jean François Regnard (1655-1709), uraufgeführt im Dezember 1696, im Jahr darauf gedruckt bei Thomas Guillain in Paris. Einführung und Text in Sabine Chaouche: Relevés de mise en scène (1686-1823). L'Homme à bonne fortune, Le Joueur, Le Distrait (Comédie-Française). Paris 2015, S. 227-424.
"Le mariage forcé"
Komödie von Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673), die von Jean Baptiste Lully (1632-1687) als Balletkomödie inszeniert wurde.
"Le méedecin malgre lui"
Komödie in drei Akten von Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673), die 1666 uraufgeführt wurde.
"Le Négligent"
Komödie in drei Akten von Rivière de Dufresny (1657-1724) von 1686.
"Le Tombeau de Maître André"
Komödie von Claude-Ignace Brugière de Barante (1699-1745).
"L'école des Femmes"
Komödie in fünf Akten von Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673), die 1662 in Paris uraufgeführt wurde.
"Les Menechmes, ou les Jumeaux, Comedie"
Doppelgänger-Komödie von Jean François Regnard (1655-1709), im Dezember 1705 erstmals auf die Bühne gebracht in der Comédie-Française und 1706 in Paris bei P. Ribou im Druck erschienen (BN Paris); zahlreiche weitere Ausgaben. Kein Nachweis in der HAB. Der Theaterzettel einer deutschen Aufführung am 19. 6. 1741 in SUB Göttingen: DD99 D2.Eine französische Ausgabe , Wien: Ghelen 1752 in der ULB Halle/S., ppn: 653963319; eine französische Ausgabe Paris: Vve. Duchesne 1774 einst in der SB Berlin - PK (Kriegsverlust).
"Les Vacances"
Florent Carton Dancourt (1661-1725, Schauspieler und Verfasser meist kurzer Bühnen-Einakter an der Comédie-Française): Les Vacances, Comedie. Paris: Thomas Guillain 1697, mit Musik; auch La Haye: Foulque 1705. Erstaufführung wohl 1696.
"L'Étourdi ou les Contretemps, das ist der Dumme, oder die Klugheit zur Unzeit"
Komödie in fünf Akten von Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673), die 1655 in Lyon uraufgeführt wurde.
"L'homme à bonne fortune"
"L'homme à bonne fortune", Komödie in fünf Akten von Michel Baron (Boyron) (1653-1729), 1686 uraufgeführt und gedruckt bei Thomas Guillain in Paris. Einführung und Text in Sabine Chaouche: Relevés de mise en scène (1686-1823). L'Homme à bonne fortune, Le Joueur, Le Distrait (Comédie-Française). Paris 2015, S. 21-226.
"Streit der Ehre und Liebe, oder Celion und Bellinde"
Komödie von Friedrich Christian Bressand (1670-1699) mit Gesangsstücken, die mutmaßlich von Reinhard Keiser (1674-1739) komponiert wurden (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-116/start.htm).
"Tartuffe"
Jean-Baptiste Poquelin dit "Molière" (1622-1673): Der Tartuffe oder Der Betrüger (Originaltitel: Tartuffe ou L’Imposteur) ist eine (nach zwei von der Zensur verbotenenen Versionen 1664 bzw. 1667) 1669 uraufgeführte Komödie in fünf Akten.

Tragödien

"Cyrus"
Nach einem im 17. Jahrhundert häufig literarisierten Geschichtsstoff, den Herodot, Berossos und andere überliefert hatten. Antoine Danchet (1671-1748): CYRUS, TRAGEDIE. Par Mr. Danchet de l'Academie Royale des Medailles, & des Inscriptions, zuerst Paris 1706, hier La Haye: Louis & Henri van Dole 1706. Das HAB-Exemplar Lm Sammelband 110 (1) trägt das Exlibris Herzog Ludwig Rudolphs.
"Héraclius"
Pierre Corneille (1606-1684): Héraclius; 1647 uraufgeführte Tragödie; handelt von den Ereignissen nach dem durch seinen Nachfolger Phokas initiierten Sturz und der Ermordung des oströmischen Kaisers Maurikios (602) um dessen (fiktiven) überlebenden Sohn Herakleios.
"Rodogune"
Pierre Corneille (1606-1684): Rodogune; 1644/45 uraufgeführte Tragödie in fünf Akten; das an historische Stoffe des römischen Geschichtsschreibers Appian (gest. um 160) angelehnte Stück handelt von der parthischen Prinzessin Rodogune, gegen die die eifersüchtige syrische Königin Kleopatra ein Mordkomplott ersinnt, nach dessen Scheitern letztere Selbstmord verübt.

Opern

"Atalanta"
Oper von Friedrich Christian Bressand (1670-1699), die 1698 in Braunschweig uraufgeführt wurde. Thiel: Libretti, Nr. 249, HAB: Textb. 24.
"Basilius"
Flaminio Parisetti (Text) und Giovanni Battista Alveri (Komp.): Il Rè Pastore, overo Il Basilio in Arcadia. Drama per musica an. 1691 (Wolfenbüttel: Bißmarck); deutsch von Friedrich Christian Bressand: Der Königliche Schäfer/ oder BASILIUS in Arcadien/ in einer Jtaliänischen OPERA auf dem Braunschweiguischen Schauplatze vorgestellet/ im Jahr 1691. und daraus in das Teusche übersetzet. Wolfenbüttel: Bißmarck o. J. HAB: Textb. 530 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-530/start.htm). VD17 23:251822D. Der Stoff zu dieser Oper war Philipp Sidneys höfischem Roman "Arcadia" entnommen. Eine Aufführung des italienischen Originals ist für den Februar 1691 in Braunschweig bezeugt, die deutsche Fassung wurde im Februar 1696 und im Februar 1699 geboten. Letztere deckt sich mit dem Eintrag Herzogin Christine Luise vom 6. 2. 1699 (Cod. Guelf. 211.1 Extrav.). Vgl. Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 255; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele (Komödien) mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1920, Nr. 68 (ital. Orig. 1691 in Braunschweig) u. 108 (dt. Fassung, 1696 in Braunschweig). Als Nr. 134 erscheint das Singspiel "Arcadia, oder die Königliche Schäferey", Braunschweig, Febr. 1699; Thiel, Eberhard und Gisela Rohr: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14), Nr. 988 u. 1364.
"Daniel"
Johann Christian Knorr von Rosenroth (Text), Georg Caspar Schürmann (Komp.): Daniel. Jn einem Sing-Spiel vorgestellet auf dem grossen Braunschweigischen Schau-Platz. Braunschweig [1701]. Das Libretto in HAB: Textb. 157; auch in Stadtbibliothek Braunschweig: Brosch. I 20.612; Universitäts- und Landesbibliothek Halle a. d. S.: 67 A 4344 (digit.: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:1-343741). Die Oper wurde zur Sommermesse am 15. August 1701 in Braunschweig uraufgeführt, am 21. 8. wiederholt. Auch 1706 soll sie dargeboten worden sein. Vgl. Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 204 (ital. Orig. 1691); Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele (Komödien) mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1920, Nr. 158 u. 172; Thiel, Eberhard und Gisela Rohr: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14), Nr. 516.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

77, 80
"Di Cestra"
Italienische Oper. Von uns nicht ermittelt.
"Endimione"
Früherer Druck (Aufführung am 5./ 15. 10. 1700): ENDIMIONE FAVOLA PER MUSICA da rappresentarsi NEL TEATRO DI WOLFENBUTTEL. Endimion in einem singenden Schäfer-Spiel/ vorgestellet Auf dem Fürstl. Wolffenbüttelischen THEATRO. Wolfenbüttel: Bißmarck [um 1700]. HAB: Textb. 291.1 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-291-1/start.htm). VD17 23:251605C; Chrysander, S. 254f.; Schmidt (1929), S. 8 Nr. 154; Thiel: Libretti, Nr. 627. Das Stück war bereits am 24. 5./ 3. 6. 1700 im Schloss Salzdahlum aufgeführt worden: ENDIMIONE ... NEL TEATRO Di SALTHAL. Endymion ... auf dem kleinern Theatro des Fürstlichen Lust-Hauses zu Saltzthalen. Wolfenbüttel: Bißmarck 1700. HAB: Textb. 291. VD17 23:251603N; Schmidt (1929), S. 8 Nr. 150; Thiel: Libretti, Nr. 626. Eine von beiden Drucken abweichende Fassung in HAB: Textb. Sammelbd. 3 (4). VD17 23: 252016P. Komp.: Georg Caspar Schürmann (1672-1751); Libretto: Francesco Lemwene (1634-1674). Spätere Aufführungen sind für den 21. 2. und 17. 5. 1701 - letztere in Wolfenbüttel und auf Italienisch (Tagebuch Herzog Ludwig Rudolphs, Cod. Guelf. 28 Blank., S. 13 und S. 39) -, den 20. und 23. 9. 1707 in Salzdahlum (vgl. Pegah, S. 184 u. 188) und für den März 1720 in Wolfenbüttel bezeugt: Endimione. Pastorale con Prologo rappresentato Nel Giorno Natalizo Del ... Duca Augusto Guilelmo, Duca regnante di Brunsviga e Luneburgo Per Commando ... di Elisab. Sophia Maria, Duchessa regnante ... Nel Teatro Ducale di Wolffenbüttel. Endimion. Schäffer-Spiel nebst einem Prologo ... an dem höchst-erfreulichen Geburts-Tage ... Herrn August Wilhelms ... Als solcher den 8. Mertz 1720 zu Wolffenbüttel celebriret wurde ... Auf dem Hertzoglichen Theatro zu Wolffenbüttel vorgestellet. Wolfenbüttel: Bartsch [1720]. HAB: Textb. 645; Schmidt (1929), S. 13 Nr. 247; Thiel: Libretti, Nr. 628. Lit.: Rashid Sascha Pegah: Und abends war "opera". Tagebuchnotizen aus dem Jahre 1707. In: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 23.2 (1998), S. 182-190, hier S. 184 u. 188; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele ... mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1929, S. 8 u. 12; E. Thiel: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14).

Cod. Guelf. 28 Blank.:

13, 39
"Giasone, Overò Il conquisto de vello d'oro."
Giasone, Overò Il conquisto de vello d'oro. Drama per Musica da rappresantarsi nel famosissimo Teatro di Brunsveig. Jason. Oder Die Eroberung des Güldenen Flüsses...Printzeßinnen Elisabeth, Christinen, Amalien, Hertzoginnen zu Braunsch. und Lüneb. unterthänigst gewidmet.; Musik und Übersetzung: Georg Kaspar Schürmann; Text: Flaminio Parisetti; Aufführung in Braunschweig am 15. August 1707; Thiel: Libretti, Nr. 812, HAB: Textb. 665 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-665/start.htm), Vgl. auch Pegah: Und abends war opera, S. 183;
"Heinrich der Löwe"
Hertzog HENRICH der Löwe/ Jn einem Sing-Spiel Auf dem Braunschweigischen Schau-Platz vorgestellet [Komp.: Agostino Steffani. Textverf.: Hortensio Mauro. Übers: Gottlieb Fiedler] Braunschweig: Gruber; Kesler, 1699. HAB: Textb. 135.
"Helena rapita da Paride"
HELENA RAPITA DA PARIDE: Drama per Musica da rappresantarsi nel Famosissimo Theatro di Bronsvic. Oder Die vom Paris geraubte Helena. In einem Singespiel fürgestellet...; Musik: Pietro Antonio Fiocco; Text: Aurelio Aureli, neu bearbeitet von Valente; Aufführung in Braunschweig am 7. Februar 1707 in der hannoverschen Fassung von 1681 (HAB: Textb. 23, Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-23/start.htm); Thiel: Libretti, Nr. 857 (hier fälschlicherweise auf 1708 datiert), HAB: Textb. 178 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-178/start.htm), Vgl. auch Pegah: Und abends war opera, S. 183; Uraufführung der Oper 1677 in Venedig mit musikalischer Untermalung von Dominco Freschi,
"Il figlio delle Selve"
IL FIGLIO DELLE SELVE Drama per Musica da recitarsi Nel Teatro di Wolfemb. Der in der Wildniß Erwachsene und erzogene Sohn/ Jn einem Sing-Spiel/ vorgestellet Auff dem Fürstl. Braunschweig-Wolffenb. Theatro. [Wolfenbüttel: Bismarck] Jm Jahr 1700. HAB: Textb. 682 (2) (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-682-2/start.htm); weiteres Ex.: Textb. Slbd. 3 (5). Italienische Oper mit deutschen Szenen-Zusammenfassungen. Libretto: Carlo Sigismondo Capece (1652-1728); Komponist: vermutlich Alessandro Scarlatti (1660-1725). Das Singspiel war bereits am 4. 10. 1700 in Wolfenbüttel anlässlich des Geburtstages Herzog Anton Ulrichs von Braunschweig-Wolfenbüttel aufgeführt worden. 1753 wurde dieses die Grundlage für eine Oper von Ignaz Holzbauer (1711-1783). Vgl. Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 255; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele ... mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1929, S. 8; E. Thiel: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14), S. 146 Nr. 720.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

56
"Il Pastore d'Anfriso"
IL PASTORE D'ANFRISO. TRAGEDIA PASTORALE Per Musica Da rapprensentarsi nel Teatro di Brauncveig L'ANNO M DC XCVII. Der Schäfer An dem Fluß Amphriso, Singe-Spiel auf dem Braunschweigischen Schauplatz vorzustellen im Jahr 1697. Braunschweig: Caspar Grubers Witwe [1697]. HAB: Textb. 348 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-348/start.htm). VD17 39:157875H; Schmidt (1929), S. 6 Nr. 113 (gibt den Februar 1697 als Aufführungszeit an); Thiel: Libretti, Nr. 1240. Komp.: Carlo Francesco Pollarolo (1653-1723), Libretto: Girolamo Frigimelica Roberti (1653-1732). Schmidt (1929), S. 5 Nr. 92, nennt eine frühere Aufführung in Braunschweig für 1694 und eine Wiederholung in Salzdahlum 1699 (S. 8, Nr. 140). Dem Tagebuch Herzog Ludwig Rudolphs nach (Cod. Guelf. 28 Blank.) wurde die Oper also auch im Februar 1701 in Wolfenbüttel wiederholt, ohne dass sich ein Textbuch erhalten zu haben scheint. Ein solches liegt vor für die ungefähr ins Jahr 1703 zu datierende Aufführung: Il PASTORE D'ANFRISO ... nel TEATRO di WOLFFENBUTTEL. Der Schäfer An dem Fluß AMPHRISO ... Auf dem Wolffenbüttelschen Schau-Platz vorzustellen. Wolfenbüttel: Christian Bartsch [ca. 1703]. HAB: Textb. 711 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-711/start.htm). VD18 12818720; Schmidt (1929), S. 9 Nr. 162; Thiel: Libretti, Nr. 1241. Lit.: Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 243; Gottfried Christian Freiesleben: Kleine Nachlese zu ... Professor Gottscheds nöthigem Vorrathe zur Geschichte der deutschen dramatischen Dichtkunst. Leipzig 1760 (Ndr. Hildesheim, New York 1970), S. 62; Johann Christoph Gottsched: Nöthiger Vorrath zur Geschichte der deutschen Dramatischen Dichtkunst. 2 Tle., Leipzig 1757 u. 1765 (Ndr. Hildesheim, New York 1970), I, S. 257 u. 264; Hans-Henning Grote, Rolf Hagen (Hg.): Vom herzoglichen Hoftheater zum bürgerlichen Tourneetheater. Ausstellung des Schloßmuseums Wolfenbüttel vom 24. Oktober 1992 bis zum 10. Januar 1993. Wolfenbüttel 1992, S. 81; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele ... mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1929, S. 5f. u. 8f.; E. Thiel: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14).

Cod. Guelf. 28 Blank.:

15, 102, 103
"Leonilde oder: Die siegende Beständigkeit"
LEONILDE Oder: Die siegende Beständigkeit/ Jn einer OPERA vorgestellet auf dem Grossen Braunschweigischen THEATRO In der Winter-Messe 1728. Wolfenbüttel (1728). HAB: Textbuch 691 (dig.: http://diglib.hab.de/drucke/textb-691/start.htm); Oper mit dem Libretto von Gottlieb Fiedler, in der Vertonung durch Georg Kaspar Schürmann (1672-1751). Ein früheres Textbuch gibt nach dem gleichlautenden Haupttitel an: Jn einem Singenden Schau-Spiele Auf dem Braunschweigischen Theatro vorgestellet. Braunschweig: Fickel (ca. 1704). HAB: Textb. 529. Zwischen 1704 und 1728 bezeugt das Tagebuch 286a Blank. also zumindest eine weitere Aufführung im Hagenmarkt-Theater zur Zeit der Braunschweiger Frühjahrsmesse (Februar) 1707.
"L'Europe galante"
Oper in vier Akten und einem Prolog, geschrieben von André Campra (1660-1744). Uraufführung 1697 in Paris.
"Lucius Verus"
Lucius Verus, Jn einem singenden Schau-Spiele Auf dem grossen Braunschweigischen Schau-Platze vorgestellet. Wolfenbüttel: Bißmarck [ca. 1699]. HAB: Textb. 211. Vgl. Chrysander, S. 253. Von den Aufführungen am 8. 2. und 19. 8. 1701 hat sich kein Textbuch in der HAB erhalten. Vgl. Schmidt (1929), S. 8 Nr. 156. Deutsche Oper über den römischen Kaiser Lucius Aurelius Verus (130-169); vermutlich Übersetzung des vielfach vertonten, ursprünglich italienischen Opern-Librettos "Lucio Vero" von Apostolo Zeno (1668-1750). Deutsches Libretto: Gottlieb Fiedler; mutmaßlicher Komp.: Carlo Francesco Pollarolo (1653-1723). Die Oper soll bereits während der Sommermesse 1699 aufgeführt worden sein. Vgl. Schmidt (1929), S. 8 Nr. 138; Thiel: Libretti, Nr. 1023. Spätere Aufführungen: Lucius Verus in einer Opera vorgestellet auf dem grossen Braunschweigischen Theatro in der Laurentii Messe Anno 1746. Wolfenbüttel: Bartsch 1746. HAB: Textb. 184 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-184/start.htm). Hier war der Komponist der Arien und Symphonien Carl Heinrich Graun (1704-1759). Vgl. VD18 1284960X; Thiel: Libretti, Nr. 1022. Aufführung 1756: Lucio Vero. Dramma per musica da rappresentarsi nel famoso Ducal Theatro di Bronsevico nella fiera d’inverno dell’anno 1756 [zur Wintermesse]. Braunschweig: Keitel 1756. HAB: Textb. 552. Vgl. VD18 12849596. Komp. vermutlich Paolo Scalabrini (1713-1806). Vgl. Thiel: Libretti, Nr. 1021. Aus dem Jahr 1731 ist ein Einladungs-Einblattdruck überliefert. "Heute Sonnabend den 25ten Augusti 1731. Werden Die Hoch-Fürstl. Braunschw. Lüneb. Wolffenb. Teutschen Hof-Acteurs Denen ... Liebhabern theatralischer Schau-Spiele Auf dem Braunschweigischen Comödien-Theatro am Caffee-Hause Eine gantz neue und hier niemahlen gesehene Haupt- und Staats-Action aufführen, Welche genannt wird: Lucius Verus. Nebst einen vorhergehenden Prologo, Auf Den Hohen-Tag Der Durchlauchtigsten Regierden Herrschafften ... : Wobey auch folgende Auszierungen des Theatri werden zu sehen seyn: Eine gantz illuminirte Ehren-Pforte mit 6. Sinn-Bildern ausgezieret, unter der Pforten stehet des Herzogs verzogner Nahme. Braunschweig [1731]. HAB: G2:M6. Es ist ein Werbeplakat für einen Theaterabend zu Ehren des Namenstages von Herzog Ludwig Rudolph im Komödien-Theatersaal im Kaffeehaus des Franz Heinrich Wegener, das 1714 etabliert worden war. Die "Hof-Acteurs" waren die Truppe von Johann und Friederike Caroline Neuber. Lit.: Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 253f.; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele ... mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1929, S. 8; E. Thiel: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14), Nr. 1021-1023.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

10, 78
"Phaeton"
Eine Oper von Jean Baptiste Lully (1632-1687) in fünf Akten und einem Prolog. Das Stück verarbeitet eine Geschichte aus den Metamorphosen des römischen Dichters Ovid. Die Uraufführung fand 1683 in Versailles statt.
"Pharamond"
PHARAMOND, in einem singenden Schau-Spiele vorgestellet auf dem grossen Braunschweigischen THEATRO. Wolfenbüttel: Bißmarck [1701]. HAB: Textb. 338. VD18 10064397. Vgl. Schmidt (1929), S. 8 Nr. 157; Thiel: Libretti, Nr. 1270. Deutsche Oper über den mythischen Frankenkönig Faramund, den angeblichen Stammvater der Merowinger. Deutsches Libretto nach dem italienischen Original "Il Faramondo" des Apostolo Zeno 1668-1750): Gottlieb Fiedler; mutmaßlicher Komp.: Carlo Francesco Pollarolo (1653-1723). Die Oper soll bereits während der Braunschweiger Sommermesse 1699 gegeben worden sein, vgl. Schmidt (1929), S. 7 Nr. 136, oder sogar "um 1695" (Chrysander, S. 241). Lit.: Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele ... mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1929, S. 7f.; E. Thiel: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14). Vgl. auch Johann Christoph Gottsched: Nöthiger Vorrath zur Geschichte der deutschen Dramatischen Dichtkunst. 2 Tle., Leipzig 1757 u. 1765 (Ndr. Hildesheim, New York 1970), I, S. 269.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

11
"Die schöne Psyche"
Die schöne PSYCHE. Jn einem Singe Spiel Auf dem Braunschweigischen Theatro vorgestellet...; Musik: Georg Kaspar Schürmann (1672-1751) und vermutlich Reinhard Keiser (1674-1739); Text: Georg Kaspar Schürmann nach Christian Heinrich Postel: Die wunderschöne Psyche, Aufführung in Braunschweig am 8. Februar 1707; Thiel: Libretti, Nr. 1452 (hier fälschlicherweise auf 1708 datiert AH: oder wahrscheinlich nur eine weiter Aufführung 1708?), HAB: Textb. 366 (Digitalisat: http://diglib.hab.de/drucke/textb-366/start.htm)
"Salomon"
SALOMON, Jn einem Singe-Spiel vorgestellet auf dem grossen Braunschweigischen Schau-Platz. Wolfenbüttel: Bißmarck [1701]. HAB: Textb. 489. Vgl. VD18 11140844. Komp.: Georg Caspar Schürmann (1672-1751); Libretto: Johann Christian Knorr von Rosenroth (1671-1716) [Als Autor oder Koautor des Librettos wird zuweilen auch Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel vermutet.] Das HAB-Textbuch 489 gibt das Libretto der Erstaufführung wieder. Diese fand am 7. Februar 1701 zur Braunschweiger Wintermesse statt, wiederholt am 10. und 14. Februar und während der Sommermesse am 16. und 18. August 1701. Vgl. Thiel: Libretti, Nr. 1432. Beim Textbuch 733 der HAB, gedruckt in Braunschweig bei Christoph Friedrich Fickel o. J., wird das Erscheinungsjahr "um 1706" vermutet (Schmidt [1920], Nr. 171; Thiel, Rohr: Libretti, Nr. 1433), Pegah, S. 187 bezieht es auf eine in Herzog Ludwig Rudolfs Selbstzeugnis Cod. Guelf. 286a Blankenburg bezeugte Aufführung am 16. August 1707, Rode-Breymann datiert es auf 1716. Zu einer noch späteren Wiederholung der Oper im Braunschweiger Opernhaus zur Sommermesse 1724, s. das Textbuch 732 (1) in der HAB, gedruckt in Wolfenbüttel bei Christian Bartsch o. J. Musikalisch haben sich aus der Oper nur 4 Arien im Tonsatz in einem handschriftlichen Sammelband mit italienischen, deutschen und französischen Arien und Duetten verschiedener Komponisten erhalten. HAB: 266 Musik-Handschrift. Der Band weist einen Eintrag von Herzog Ludwig Rudolf und eine Datierung von 1705 auf. Vgl. Friedrich Chrysander: Geschichte der braunschweig-wolfenbüttelschen Capelle und Oper vom 16. bis zum 18. Jahrhundert: In: Ders. (Hg.): Jahrbücher für Musikalische Wissenschaft 1 (1863), S. 147-286, S. 255-257; Rashid Sascha Pegah: Und abends war 'opera'. Tagebuchnotizen aus dem Jahre 1707, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 23.2 (1998), S. 182–190, hier S. 183 u. 187; Susanne Rode-Breymann in: 'verklingend und ewig'. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800. Hg. von S. R.-B. und Sven Limbeck. Wiesbaden 2011 (Ausstellungskataloge der Herzog August Bibliothek, 94), S. 250; Gustav Friedrich Schmidt: Neue Beiträge zur Geschichte der Musik und des Theaters am Herzoglichen Hofe zu Braunschweig-Wolfenbüttel. Folge 1: Chronologisches Verzeichnis der in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzthal, Bevern und Blankenburg aufgeführten Opern, Ballette und Schauspiele (Komödien) mit Musik bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. München 1920, Nr. 155 u. 171; Eberhard Thiel und Gisela Rohr: Libretti. Verzeichnis der bis 1800 erschienenen Textbücher. Frankfurt a. M. 1970 (Kataloge der Herzog August Bibliothek, 14), Nr. 1432f.

Cod. Guelf. 28 Blank.:

9, 11, 11, 77, 78