Suche im Repertorium

Zeige Treffer 1 bis 12 von 12

  1. Pilgerbericht Felix Fabri
    Signatur
    Cod. Guelf. 18.14 Aug. 4°, 1r
    Entstehungszeit
    15.-16. Jhd.
    Verfasser
    Felix Fabri
    Zusammenfassung
    Abschrift eines Pilgerberichtes von Felix Fabri, welcher mehrere Pilgerreisen unternahm und darüber schriftlich berichtete. Vgl. das digitale Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters".
  2. Pilgerbericht Hans Tucher
    Signatur
    Cod. Guelf. 18.14 Aug. 4°, 203r
    Entstehungszeit
    15.-16. Jhd.
    Verfasser
    Hans Tucher
    Zusammenfassung
    Abschrift eines Pilgerberichtes von Hans Tucher. Vgl. das digitale Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters".
  3. Pilgerbericht Wilhelm Textor
    Signatur
    Cod. Guelf. 52 Weiss., 1
    Entstehungszeit
    2. Hälfte 15. Jhd.
    Verfasser
    Wilhelm Textor
    Zusammenfassung
    In Ich-Form verfasster Pilgerbericht von Wilhelm Textor, hier in einer Abschrift vom Ende des 15. Jhds. Die Reise sowie das Ziel der Pilgerfahrt (1477-1478) werden ausführlich beschrieben. Reisestationen sind u.a. Venedig und Jaffa. Jerusalem und das Heilige Land werden im zweiten Teil des Berichtes genau beschrieben, dieser Teil ist etwas unpersönlicher gehalten. Auch Reisevorbereitungen und praktische Hinweise für Pilger finden Erwähnung.
  4. Pilgerbericht Hans von Waltheym
    Signatur
    Cod. Guelf. 17.2 Aug. 4°, 1
    Entstehungszeit
    1474–1479
    Verfasser
    Hans von Waltheym
    Zusammenfassung
    In Ich-Form verfasster Bericht über die Pilgerfahrt nach Saint-Maximin-la-Sainte-Baume durch Süddeutschland, die Schweiz und Südfrankreich in den Jahren 1474-1475. Das Schriftbild deutet darauf hin, dass es sich um eine Abschrift handelt. Vergleiche zum Inhalt und zur Sekundärliteratur vor allem: www.digiberichte.de und das digitale Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters".
  5. Pilgerbericht Jacob Wurmser
    Signatur
    Cod. Guelf. 27.7 Aug. 2°, 298r
    Entstehungszeit
    16. Jhd.
    Verfasser
    Jacob Wurmser
    Zusammenfassung
    Von einem unbekannten Schreiber in Wir-Form verfasster Pilgerbericht von Jacob Wurmser. Die Reise führt ihn nach Jerusalem und zum heiligen Grab in den Jahren 1560 bis 1562. Die Reise beginnt in Straßburg, als Reisemittel werden ein Wagen und vier Pferde sowie 15000 Gulden genannt. Benannte Reisegefährten sind Felix von Wittelhausen und Jacob von Colmar. Auf der Rückreise trennen sich die Reisenden, jeder geht daraufhin seinen eigenen Geschäften nach. Allein der Anfang ist in Ich-Form verfasst: "Dieß ist die reise von anfang biß zum ende beschrieben, welche ich Jacob wurmbser der elter, nach dem heiligen grabe zuthun, angefangen habe auf dinstag Nicolai Anno Domini 1560". Auf 408r: "Die weise wie man bey dem Heiligen Grabe unsers Herren Jesu Christi schlecht.".
  6. Pilgerbericht Jacob Wurmser
    Signatur
    Cod. Guelf. 30 Aug. 4°, 1r
    Entstehungszeit
    16. Jhd.
    Verfasser
    Jacob Wurmser
    Zusammenfassung
    Beschreibung der Pilgerreise, die Jacob Wurmser in den Jahren 1560 bis 1562 unternahm. Die Reise beginnt in Straßburg, als Reisemittel werden ein Wagen und vier Pferde genannt. In Venedig verweilt er von Mai bis Juli 1561. In Ich-Form und in chronologischer Reihenfolge verfasst. Es werden tagebuchartig Tageseinträge mit Datum erstellt, ergänzt durch thematische Abschnitte. Auf dem Titelblatt: "Deß Edlen vnd vesten Juncker Jacob wurmbser deß Eltteren vonn Schafftoltzheim gethane Reisß vonn hinnen Biß gehn Hierusalem zu dem Heiligen Grabe.". Auf 162r-169v folgt der Abschnitt "Hienach Vollgt vff Was form vnnd maß man Ritter Deß Heiligen Grabs schlegt".
  7. Pilgerbericht von Felix Fabri
    Signatur
    Cod. Guelf. 44.11 Aug. 2°, 219r
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Verfasser
    Felix Fabri
    Zusammenfassung
    Abschriften in Auszügen der Pilgerberichte Felix Fabri. Beide Reisen, 1480 sowie 1483-1484, sind kurz in Er-Form beschrieben.
  8. Pilgerbericht Johann von Ehrenberg
    Signatur
    Cod. Guelf. 44.11 Aug. 2°, 317r
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Verfasser
    Johann von Ehrenberg
    Zusammenfassung
    Abschrift in Auszügen des Pilgerberichtes Johann von Ehrenbergs. Die Reise beginnt am 06.06.1556 und ist in Wir-Form verfasst.
  9. Pilgerbericht Daniel Ecklin
    Signatur
    Cod. Guelf. 44.11 Aug. 2°, 322v
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Verfasser
    Daniel Ecklin
    Zusammenfassung
    Abschrift des Pilgerberichtes und eines knappen Lebenslaufes von Daniel Ecklin aus Aarau. Verfasst in Ich-Form.
  10. Pilgerbericht Johann Helffrich
    Signatur
    Cod. Guelf. 44.11 Aug. 2°, 354v
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Verfasser
    Johann Helffrich
    Zusammenfassung
    Abschrift des Pilgerberichtes des Johann Helffrichs, verfasst in Ich-Form.
  11. Pilgerbericht Melchior von Seydlitz, Wolff von Opffersdorff, Nicolaus von Reidburg und Moritz von Altmannshausen
    Signatur
    Cod. Guelf. 44.11 Aug. 2°, 498r
    Entstehungszeit
    17. Jhd.
    Zusammenfassung
    Abschrift des Pilgerberichtes von vier Adeligen mit Namen Melchior von Seydlitz, Wolff von Opffersdorff, Nicolaus von Reidburg und Moritz von Altmannshausen, verfasst in Wir-Form.
  12. Pilgerbericht Arnold von Harff
    Signatur
    Cod. Guelf. 177 Helmst., 207r
    Entstehungszeit
    Unbekannt
    Verfasser
    Arnold von Harff
    Zusammenfassung
    Abschrift des in Ich-Form verfassten Pilgerberichts von Arnold von Harff. Die Pilgerfahrt führte von Köln über Rom, Kreta, Kairo, Jerusalem, Konstantinopel, Mailand, Santiago und Paris wieder nach Köln. Auf 207r befindet sich eine Dank- und Widmungsschrift an Wilhelm und Sibylla von Jülich.

Textsorte

Sprache